Samstag, 4. Dezember 2010

p2: Snow Glam

Am Donnerstag habe ich einen fast vollen Aufsteller entdeckt; nur das Rouge hat gefehlt, aber gerade das wollte ich mir doch ansehen! Heute früh bin ich aber noch mal in einen dm spaziert, auf der Suche nach MNY, und entdeckte das Rouge. Ich bin hin und weg. Aber von vorn:
Ich habe etwas über den Nagellacken gegrübelt: Es gibt Weiß, Rot und Grau, aber das Rot sah mir eher Orange aus, das gefiel mir nicht. Bei Grau überlegte ich, ich kann mir aber schwer Kombinationsmöglichkeiten vorstellen; allein gefiel er mir nicht richtig, aber der weiße Nagellack ist schön.
Das Fläschchen finde ich etwas merkwürdig, aber na ja... ;) Er ist genau so, wie er aussieht: Absolut nicht deckend, aber ein hübsches Funkeln von verschiedenen Farben. Als Überlack über andere Farben bestimmt toll, und er ist so wenig deckend, dass ich ihn mir auch über dunklen Farben vorstellen kann.

Der Lipgloss sieht in der Flasche total schön aus, ein sehr schönes, warmes Pink mit viel Rot darin und sehr viel Glitzer. Auf dem Testbild sieht man das ganz gut.
Klick mich!
Es glitzert golden, rot, lila und sogar blau, aber das ist von weitem nicht erkennbar. Von weiter weg ist es ein wunderschönes Pink, das gar nicht so krass deckend aussieht und deswegen sehr alltagstauglich ist, meiner Meinung nach. Die dunkle Farbe verfliegt auch relativ schnell, aber der Gloss ist angenehm klebrig und hält sehr lange - mit einem Hauch von Farbe und viel Glanz wegen der Schimmerpartikel. Ich habe ihn in der Uni aufgetragen, war dann Einkaufen, und hatte Stunden später immer noch tolle Lippen; nicht richtig beglosst, aber auch nicht nackt. Eventuell ist dieses Gefühl gewöhnungsbedürftig, aber ich finde die Tragbarkeit bei diesem Lipgloss toll. Ich glaube, ich werde ihn den ganzen Winter über tragen! Ich liebe ihn! (Und das ist der erste Lipgloss, von dem ich das sage!)
Übrigens riecht er tatsächlich nach Zucker (im Pressetext wurde ein Zuckeraroma erwähnt). Ich finde das in Ordnung, es ist nicht mein Lieblingsduft, aber auch noch nicht unangenehm.
Für diesen Lipgloss spreche ich also eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aus! Ich bin wirklich sehr begeistert. Rennt los und kauft ihn!

Der Pinsel ist wunderbar weich - zwei meiner Mitstudenten durften mal fühlen, und beide haben unabhängig voneinander gesagt, dass er sich anfühlt wie eine Katze! ;D Die Steinchen auf dem Griff sind übrigens gar keine Steinchen, sondern kleine Einkerbungen, die mit Folie ausgelegt sind. Ist das nicht klug? Sie sehen aus wie Steinchen, aber so kann schon mal nie etwas abfallen ;) Gefällt mir besser als richtige Steinchen. Der Pinsel selbst gefällt mir auch sehr, er fühlt sich schön auf der Haut an und das Rouge konnte ich heute auch gut damit auftragen ;)

Kommen wir nun zum heißersehnten Rouge - und ich muss sagen, obwohl ich es unbedint anschauen wollte, nahm ich an, dass es mir nicht gefallen wird. Es heißt ja auch "twinkling blush" und ich dachte dabei eher an Glitzerpuder. Aber falsch gedacht!
Die Verpackung ist ganz hübsch gehalten, erinnert an Schneeflocken; die Form des Deckels kreiert hübsche Schattenspiele. :)

Die Farbe ist eine Mischung aus Rosa und Apricot, und der Glitzer ist sooo sooo fein, dass es nur ein vages Schimmern ist. Man sieht das in der Packung noch etwas. Ich habe leider gerade kein gutes Testbild, aber ich mache gleich morgen eins! Ich kann nur sagen: Es ist wunderschön. Es gibt den Wangen so etwas Besonderes, mir fällt leider kein entsprechender guter deutscher Begriff ein: Glow. Glühen erinnert ein wenig an rote Glühweinnasen! ;) Davon möchte ich aber bestimmt nicht sprechen; es ist ein zartes, helles Rosa, und die Glitzerpartikel verschmelzen damit und sorgen für ein Schimmern und Glühenimpositivensinn. Im Moment fällt mir auf, dass die Glitzerpartikel bei künstlichem Licht schon glitzern, ist mir aber tagsüber nicht so aufgefallen. Es ist auf jeden Fall sehr winterlich und ich glaube, dass es auch vielen Typen stehen könnte, die noch nicht so viel Erfahrung mit Rouge haben oder die sehr hell sind und sich deswegen nicht rantrauen. Ich habe mir ernsthaft schon überlegt, ob ich mir noch ein zweites kaufen soll, als Reserve...! (Habe ich glaube ich auch noch nie gemacht.) Aber ich glaube, ich hoffe einfach darauf, dass die nächsten Limited Editions auch so viele schöne Rouges rausbringen, dass ich es nicht so schnell aufbrauche ;)

Insgesamt muss ich sagen, dass ich erstaunlich viel aus dieser Limited Edition gekauft habe. Ich dachte zuerst, dass mir überhaupt nichts gefallen wird, wenn, dann die Nagellacke; die gefielen mir jetzt aber (bis auf den weißen) am wenigsten. Lipgloss und Rouge sind super und absolut zu empfehlen, auch der Pinsel ist toll!
Die Lidschatten stecken in der gleichen Verpackung wie das Rouge, nur eben kleiner. Leider gab es von nichts Tester, sodass ich sie nicht ausprobieren konnte, aber auf den ersten Blick hat da nichts gefunkelt und geglitzert, was ich schade fand. (Um ehrlich zu sein, fand ich die Farben auch ein wenig unpassend! Helles Grün kommt mir ungewöhnlich vor zu diesem Thema. Aber Hellgrün mag ich ja eh nicht ;) ) Ich kann ich aber auch irren und das Glitzern könnte sich nur etwas verstecken... ^^ da man wie gesagt nicht testen kann, muss wohl jeder selbst diesen kleinen Risikokauf wagen ;)
Die restlichen Produkte haben mich nicht angesprochen; ich verwende Schimmerpuder für den Körper nicht, und die Mascara-Eyelinerkombination finde ich ein wenig gruselig. ^^ Aber ich finde das Konzept bis auf die Lidschatten ziemlich gut durchdacht und umgesetzt, eine sehr schöne Ausgabe der Limited Editions.

P.S.: Verzeiht den späten Eintrag. Ich wollte eigentlich gestern schon was schreiben, aber dann fiel mein Internet aus! Heute habe ich ein wenig mit Freunden gefeiert und wollte noch gerne schnell etwas schreiben, bevor ich ins Bett gehe, deswegen die ungewöhnliche Uhrzeit ;) Mehr als diese Sachen schaffe ich jetzt allerdings auch nicht mehr, die restlichen Sachen meiner Beute kann ich euch dann hoffentlich morgen zeigen. :)

P.P.S.: Bei den Bildern merkt ihr vielleicht, dass jetzt bessere Lichtverhältnisse zu herrschen scheinen - meine Tageslichtlampe ist da! Und ich muss sagen, sie leistet vorzügliche Arbeit! Allerdings gibt es jetzt ein anderes Problem: Die Kamera. Ich habe schon alle möglichen Einstellungen ausprobiert, programmierte wie manuelle, aber die Bilder werden trotzdem viel zu dunkel. Die Produkte liegen oben auf einem weißen Blatt Papier, nicht auf einem grauen...ich habe hier noch eine andere Kamera, deren Einstellungen sich noch genauer vornehmen lassen und mit der ich vielleicht farbechte Bilder zaubern könnte; die ist allerdings nicht so scharf. Ich probier mal rum, vielleicht ist eine Kombination gut, das wäre immerhin etwas.

P.P.P.S.: Genug gelabert, gute Nacht! :)

4 Kommentare:

Lala hat gesagt…

ooooh, toll, jetzt muss ich auch zu dm und mir die LE anschauen :)

xo lala
http://lala-tulpe.blogspot.com/

Kasta hat gesagt…

Also wenn ich das so lese, will ich auch los und mir alles nochmal anschauen! ;)

Kampfschaf hat gesagt…

Ich habe große Lust dringend mit dir mal wieder loszuziehen.

Kasta hat gesagt…

:D Wer kann bei diesen Bildern widerstehen, ne? ;)
Vielleicht können wir ja nach Weihnachten auch ein wenig shopppen gehen... (weit weg von der Heimat bitte! ^^)

Kommentar veröffentlichen