Montag, 7. Februar 2011

OPI: Katy Perry Collection - ein Versuch mit schlechter Kamera

So, ich habe es tatsächlich geschafft, das Kameraproblem an sich ist gelöst; dass Problem, dass die Kamera mir aber einfach schlecht zu sein scheint, nicht ;) Aber mit einigem Rumprobieren ist das ganz edoch repräsentativ geworden, denke ich.

The One That Got Away ist ein leuchtendes Rotpink, durchsetzt mit pinkem Glitzer. Ich dachte zuerst, ich hätte solche Farben schon en masse, dem ist aber doch nicht so ;) Leider ist die Farbe nicht sehr deckend; ich habe zwei Farblacke von OPI (und einen eher durchsichtigen, den ich jetzt mal nicht dazuzähle ^^) und die decken in einer Schicht; der hier braucht aber mindestens zwei und scheint mir dann auch noch nicht so ganz überzeugend zu sein - allerdings ausreichend, ich glaube nicht, dass das auf den Nägeln groß auffallen würde. Bei einem so winzigen Fläschchen ist das allerdings doppelt ärgerlich, ne. Diese Farbe habe ich noch nicht getragen, ich freu mich aber schon darauf.

Teenage Dream ist eher nur ein Überlack. Der Basislack ist durchsichtig, und darin sind viele viele kleine rosane Partikel enthalten und dann noch größere Glitzerpartikel, die in vielen Farben funkeln - Blau, Grün, Lila, Türkis, Orange, Gelb. Das sieht wirklich schön aus, allerdings braucht es für die Farbintensität des Rosas auf dem Bild drei (!) Schichten...
 
Noch schlimmer ist Last Friday Night -auch nach drei Schichten hat man nicht mal ansatzweise das Blau, das man in der Flasche sieht. Auch hier gibt es blaue Farbpartikel in einem klaren Basislack, die großen Glitzerpartikel sind hier grün und silbern. Ich finde die Farbe pur recht enttäuschend, habe aber eine tolle Verwendung dafür gefunden, dazu unten mehr.

Not Like the Movies ist eine spektakuläre Farbe, weswegen sie mehrere Bilder braucht ;) In der Flasche glänzt sie vorrangig grünlich, man kann auch Silber und etwas Lila erkennen. Wenn man die Flasche genauer betrachtet, entdeckt man auch Glitzerpartikelchen. Aufgetragen seht es vorrangig silbern aus, je nach Lichteinfall aber eben auch grün oder lila... die Glitzerpartikel werden hier deutlicher als in der Flasche, aber ich finde nicht, dass sie sehr herausstechen. 

 Hier sieht man das lilane Schimmern ganz gut, das muss man sich allerdings auf dem ganzen Nagel vorstellen.

Bei diesem Bild finde ich, dass die Farbe in der Flasche ganz gut rauskommt: Man sieht das Farbspektrum, das der Lack annehmen kann, sogar etwas Blau hat sich mitreingeschlichen ;) Vorne sieht man das Silber, so sieht der Lack vorrangig aus, die grünen und lilanen Effekte ergeben sich dann mit dem Lichteinfall.
Diesen Lack habe ich schon getragen und ich finde ihn phantastisch - durch das Silber sehen die Nägel von weitem aus, als würden sie spiegeln! Das tun sie nicht, aber auf den ersten Blick macht das echt was her ;) Allerdings brauchte ich zwei Schichten (auf dem Bild oben sind es drei) und das Fläschchen ist schon zu einem Drittel leer. Irgendwie blöd. ^^
Ich wollte noch ein wenig mehr mit den Glitzerlacken experimentieren und habe sie auch noch auf anderen Lacken aufgetragen:

Mal von rechts nach links:
Teenage Dream über einem schwarzen Lack (eternal von p2). Das Bild wird dem Gefunkel leider nicht gerecht, man sieht aber deutlich, dass es kein rosaner Basislack ist. Daneben versuchte ich es mit einem pinken Lack darunter (der aus der Show Off! Limited Edition von essence); die Farbe ist allerdings etwas zu kräftig, das Glitzern kommen nicht so gut zur Geltung. Ähnlich bei Last Friday Night und einem blauen Lack darunter: Es glitzert vorrangig silbern, bei genauerem Hinsehen sieht man jedoch auch blauen und grünen Glitzer. Es ist aber noch nciht ganz das Wahre, würde ich sagen; ich hätte gern ein ähnliches Blau wie das, welches man in der Flasche sieht, sowas habe ich aber nicht in meiner Nagellacksammlung (Wahnsinn, oder? ^^)
Und schließlich mein Highlight, ganz rechts: Schwarzer Lack und darüber Last Friday Night.

Eine Million Fotos könnte man machen, und es wäre trotzdem nicht einzufangen. ;) Plötzlich ist das Glitzern nicht mehr vorrangig silbern, sondern tiefbllau...Der Lack funkelt grün und blau und türkis und lässt mich an Schätze unter dem Meeresspiegel denken ;) Beim nächsten Feiern will ich das unbedingt so tragen, das sieht einfach wahnsinnig toll aus und habe ich bisher auch noch nicht als Lack gesehen.

Sooo. Mir ist nach einem Resumée.
Ich als Kunde finde die zur Auswahl stehenden Formate einfach furchtbar. Ich habe ja schon erzählt: Man steht vor der Wahl, alle Farben in viel zu kleinen Flaschen oder nur eine Farbe in einer viel zu großen Flasche zu kaufen. Noch dazu kosten diese Miniaturausgaben 14,50€; das Burlesque-Miniaturenset, vier Glitzerlacke in Anlehnung an den aktuellen Kinofilm, kostet mit gleichen Inhaltsmengen 12,95€. Na ja...
Davon abgesehen enttäuscht mich die Deckkraft der Farben; wenn es  eh schon so kleine Fläschchen sind, ist es umso ärgerlicher, dass man teilweise drei Schichten braucht, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Ich denke, die kleinen Fläschchen sind wirklich nur zum Ausprobieren, wer wirklich an den Farben interessiert ist, müsste sich die große Flasche kaufen - die man dann einfach nie leer bekommt ;)
Drei dieser Farben finde ich dafür auch allerdings ziemlich außergewöhnlich. Not Like the Movies ist der Wahnsinn; Teenage Dream finde ich ziemlich schön, und Last Friday Night ist zwar an sich für ich nicht interessnt, haut dann aber in Verbindung mit schwarzem Lack richtig rein. (The One That Got Away finde ich auch ganz schön, würde aber keine 16,50€ dafür ausgeben...)
Vorerst werde ich mir keinen Lack in der großen Flasche kaufen; wenn ich mal alle getragen habe, überlege ich mir das und hoffe, dass es dann noch welche gibt, wenn ich sie uuunbedingt haben will ;) Aber ich denke, ich habe genug Lacke, dass diese hier eine Weile vorhalten, und es kommen bestimmt noch so viele tolle Sachen auf den Markt, dass mein Herz schon bald wieder für etwas anderes schlägt. :)

1 Kommentare:

Alex hat gesagt…

Tolle Lacke, ich weiß gar nicht welchen ich am schönsten finden soll...
Aber trotz der Mini'größe' käm ich damit wohl ewig hin. ;)

Kommentar veröffentlichen