Dienstag, 12. Juli 2011

Nagellacke: Catrice Limited Editions

Urban Baroque C02 Rock Barock (Zeigefinger): Die Farbe ist ein Witz. In der Flasche ist es ein sehr hübsches helles Rosa, durchsetzt mit einzelnen kleinen Glitterpartikeln in pink und weiß. Auf dem Nagel sieht man das allerdings nur, wenn man SEHR genau hinsieht. Absurderweise sind oben 4 dicke Schichten zu sehen, die Deckkraft wird nicht besser. Leider enttäuschend.
Enter Wonderland C01 Forbidden Apple (Mittelfinger): Die Farbe ist ein schönes, leicht pinkes Rot ohne Schimmer oder Glitzer, das mit einer Schicht deckt! Dementsprechend schnell trocknet es auch. Leider ist die Haltbarkeit ohne Überlack ziemlich schlecht, ein Tag später sah es schon furchtbar aus.
Was mir aber hier auffällt: Wenn ich durchsichtige Lacke trage, haben meine Finger einen dunkleren "Rand"...Sehr ihr das? Meine Nägel sind natürlich sauber, aber es sieht so aus, als wären sie das nicht. Das nervt mich eigentlich ziemlich...
Out Of Space C03 Beam Me Scotty! (Ringfinger): Diesen Lack habe ich hier schon vorgestellt.
Enter Wonderland C04 Miracle Heaven (kleiner Finger): Dieses metallische Blau braucht zwei Schichten, strahlt dann aber richtig. Eine auffällige Farbe.
Glamourama LE C03 Times Square At Midnight (Daumen): In einem dunklen schönen Lila schwimmt ganz viel blauer und pinker Glitzer. Wunderschön! Oben ist eine Schicht, es gibt aber leichte "Lücken", eine zweite Schicht hätte auch schon gut getan. Mit etwas Geschick reicht aber eben eine ;) Von weitem ein dunkler Lack, aber erkennbar nicht Schwarz, sondern Lila. Wie man schon sieht, kommt der Lack auf den Bildern eigentlich hauptächlich blau raus...hier nochmal ein genaueres Bild, auf dem man den Glitzer sieht, aber auch das ist viel zu blau. Vielleicht kann ich das Lila das nächste mal einfangen, wenn ich den Lack trage, dann füge ich das hinzu.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen