Mittwoch, 3. August 2011

Nagellacke: Manhattan

NAAAAAAAAAIIIIIINNNNN......
Ich habe in den letzten zwei Tagen einen Nagellackmarathon gestartet und mal eben 40 Lacke getestet und zum Vorstellen fotographiert. Beim Bearbeiten war dann irgendwas komisch....ich habe wohl irgendwie aus Versehen und vor allem, ohne es zu merken!, die Einstellungen meiner Kamera verändert, sodass die Bilder sehr viel kleiner aufgenommen wurden....das kann doch nicht wahr sein! ...Ich versuche mal, die Lacke so vorzustellen, wie sie sind, ansonsten muss ich das eben alles nochmal machen....argh.

Ich möchte heute einige meiner Lacke von Manhattan vorstellen. Vom Daumen im Uhrzeigersinn zum kleinen Finger: 55K, 43K, 57Q, 162, 150. Der 55K kommt aus einer Limited Edition, der 43K müsste im regulären Sortiment noch erhältlich sien. Die anderen drei sind wohl schon älter.

55K (Daumen) : Der Lack macht es einem nicht leicht: Die Farbe finde ich toll, aber der Lack ist flüssig und nicht richtig deckend. Das macht es mir unmöglich, ihn schön auzutragen, er ist sehr unregelmäßig. Zwei Schichten sind nötig, weil der erste Auftrag nicht deckt; vielleicht wird's was, wenn man ihn sehr dünn aufträgt, aber ich zweifle...auf dem Bild sieht es noch schöner aus als in natura...
43K (Zeigefinger) : Eine tolle Sommerfarbe! Zwei Schichten und problemloser Auftrag.
57Q (Mittelfinger) : Mal wieder ein Pink mit blauem Schimmer ;) Man braucht zwei Schichten, aber er lässt sich gut auftragen.

162 (Ringfinger) : Diesen Lack habe ich seit Jaaahren, ich habe ihn mir zum Abiball gekauft und fand ihn damals total gewagt... :) Ein schönes, etwas dunkles Rot, sehr klassisch. Eine Schicht reicht aus!
150 (kleiner Finger) : Auch den habe ich wohl schon Ewigkeiten, ich weiß aber nicht mehr, woher ich ihn habe. Ich weiß nicht genau, was das für eine Farbe ist, "Champagner"? ^^ Es geht in Richtung Beige. Es ist aber sehr durchsichtig, man sieht hauptsächlich den Glanz, die Nagelspitzen scheinen durch. Oben sind zwei Schichten; mit mehr intensiviert man die Farbe ein wenig, aber deckender wird es nicht.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen