Mittwoch, 15. August 2012

Neue Pigmente von essence


Meine lieben Leser, Sonntagabend kam ich aus Polen zurück, mit ein paar Einkäufen, zwei neuen Inglotlidschatten und einer absolut neuen Haarfarbe, seid gespannt. ^^ Montag war ich dann als erstes natürlich im Müller ;) und entdeckte eine Limited Edition von essence, die es wohl im dm gar nicht gibt, glaube ich, aber sie ist auch "nur" eine Zusammenstellung der Sachen, die neu ins Sortiment kommen.
Hab ich das eigentlich schon vorgestellt? essence haut eine Menge Pigmente raus, dazu Grundflüssigkeiten für Nagellacke und Lipglosse, damit man sich alles selbst zusammenmischen kann. Ich finde das absolut grandios! An sich mag ich Pigmente schon ganz gerne, ich nahm mir also erst mal welche als Lidschatten mit, dazu eine neue Grundierung, welche die Pigmente haltbar machen soll.

essence colour arts eye base
transparente lidschatten base speziell zum auftragen von farbpigmenten. für einen langanhaltenden und strahlenden effekt.
7,3ml für 1,75€


Also, auf den ersten Blick sieht mir das nicht transparent aus... ;) Die Flüssigkeit ist ganz anders als die Lidschattengrundierungen, die ich bisher hatte; die waren alle mindestens klebrig, das ist diese hier überhaupt nicht. Sie ist eher wie eine leichte Creme. Der Geruch ist angenehm, aber überhaupt nicht sehr präsent. Man braucht echt nur ziemlich wenig, die Menge da oben war viel zu viel, auch für's Auge habe ich beim ersten Mal zu viel genommen, also Vorsicht ^^


Bei den Pigmenten bin ich mal wieder total meinem Beuteschema treu geblieben.... rosa!

essence pigments
11 cotton candy, 12 miss piggy's lollipop, 16 blueberry muffin
farbpigmente
2g für 2,45€

Die Döschen finde ich am Anfang ein bisschen unpraktisch. Sie haben einen Deckel und eine Plastikscheibe mit zwölf Löchern, die am Anfang verklebt ist. Diesen Kleber abzukriegen war erst mal ein Akt ;) Ich habe auch versucht, die Plastikscheibe zu entfernen, habe mir dabei aber nur die Nägel zerstört, die sitzt also fest ;)


Am Anfang habe ich nur die offenen Döschen auf meinen Arm gedrückt und gekippt, sodass recht viel von dem Zeug auf meinem Arm landete. Es ist aber so gemeint, dass man das Döschen mit geschlossenem Deckel auf den Kopf stellt, dann fällt das Pigment in den oberen Teil, und wenn man den Deckel aufmacht, kann man es dann ganz leicht mit einem Pinsel oder so aufnehmen.


Und jetzt seht euch mal dieses grandiose Ergebnis an:


Ich finde die Farben einfach toll, sie glitzern und strahlen und leuchten und lassen sich auch ganz leicht auftragen. Na ja, es sind Pigmente, also sind sie... gut.. pigmentiert ;D Wer hätte es gedacht... ^^
So langsam scheint meine Kamera den Geist aufzugeben, denn immer öfter werden die Bilder leicht unscharf. Ich halte sie euch trotzdem nicht vor... ^^ Man kann trotzdem erkennen, um was es geht.


Hier sieht man den Unterschied zu einfachsoaufderhautaufgetragen: Sie strahlen viel weniger und sind auch überraschend weniger kräftig. So einen Unterschied hätte ich ehrlich gesagt gar nicht erwartet! Da habe ich überschüssige Farbe schon weggepustet.


Und dann habe ich ein Tuch genommen und kräftig über alles gewischt. Wo die Grundierung nicht war, ist gar nichts übrig geblieben, aber auf der Grundierung hat sich der Lidschatten kaum verändert! Ein bisschen verschmiert, aber die Farben haben sich nicht mal groß vermischt. Sie hielten bombenfest und haben auch nicht abgefärbt danach. Mit dem Reinigungsfluid von Balea ließ sich alles aber sofort und rückstandlos entfernen.
Ich bin absolut begeistert, sowohl von den Pigmenten als von der Lidschattengrundierung und kann das nur jedem wärmstens empfehlen! Es gab außerdem noch ein paar schöne Pigmente, vielleicht kaufe ich mir da noch ein paar, auf jeden Fall bleibe ich aber dieser Grundierung treu ;) Vielleicht lässt sie ja andere, gepresste Lidschatten auch so gut aus...

3 Kommentare:

Tattoomodel-Rose hat gesagt…

Bei uns kommt sowas nie an, hier gibt es sogar noch die alten Lacke...

keijtieloves hat gesagt…

ich hab mich für die gleichen drei Pigmente entschieden :))

Kasta hat gesagt…

Tattoomodel-Rose, ich kenne das auch, das ist so ärgerlich. In meiner Unistadt sind 16(!!) dms und ich bin jeden Tag in einem anderen :D, dazu noch mehrere Rossmanns...bei meiner Mama, wo ich gerade bin, gibt es nur einen dm und einen Müller...ich weiß plötzlich gar nicht mehr, was ich den ganzen Tag machen soll :D

keijtieloves, sehr guter Geschmack! ;)

Kommentar veröffentlichen