Donnerstag, 13. September 2012

Sleek 2012 / Glory + Augenmakeup #26

In letzter Zeit klappt die Arbeit für den Blog nicht mehr sonderlich gut. Ich mache öfters Fotos, lackiere mir die Nägel, schminke mich; aber egal, wie viel Mühe ich mir gebe, meine Kamera macht alles zunichte ^^ Die Lidschattenfarben sind zu blass, die Nagellackfarben verfälscht, und so macht das natürlich alles keinen Spaß...
Deswegen habe ich beschlossen, nun langfristig auf eine neue Kamera hinzuarbeiten. Im Moment habe ich einen Ferienjob, allerdings hab ich da nur Arbeit, wenn es Aufträge gibt, und bisher bekam ich noch keinen ^^ Aber das wird schon ;)

Bis dahin möchte ich meine neue Palette von Sleek vorstellen, die ich bereits vor ein paar Wochen bekam. Sie ist limitiert und den olympischen Spielen 2012 gewidmet, was ich ganz nett finde. Als ich die ersten Testbilder gesehen hatte und erfuhr, dass sie limitiert ist, habe ich sie SOFORT gekauft :D Sie war nämlich auf den meisten Seiten schon ausverkauft, hier gab es sie aber noch - und gibt es immer noch! Und das ohne überteuerte eBay-Preise, das ist schon einen Blick wert ;) Der Kauf lief problemlos ab, der Versand war unglaublich schnell und alles war super verpackt.


Die Palette an sich irritiert mich. Wenn man "Glory Palette" googlet, findet man sie, aber eigentlich steht doch da nicht Glory drauf, nur 2012? ^^ Auf der Palette an sich steht aber beides. Verwirrend.


Die Umverpackung ist aus Pappe, die Palette an sich ist schwarz. Ich bekam noch ein nettes Prospekt von Sleek.
Auf den anderen Paletten von Sleek, die ich besitze, Sparkle und Circus, ist das Logo über die ganze Palette gedruckt, das gefiel mir viel viel besser. Diese Palette ist auch die erste, die ich habe, ohne den Waffeloptik, was ich auch schade finde, ich fand es mit schon ein bisschen interessanter. Aber der Inhalt zählt ja ;)


Man, wie toll diese Farben sind. ^^ Dummerweise habe ich die Palette in meiner Unistadt gelassen, ich Dussel, und kann gerade keine Testbilder machen. Ich denke also, im Oktober kann ich Testbilder zeigen, da habe ich auch wieder meine geliebte Tageslichtlampe, ach wie schön... ^^


Die schimmernden Lidschatten sind fast schon cremig, und alle strahlen richtig.


Von links nach rechts und von oben nach unten:
Tube, Overground, Bakerloo, District, Hammersmith & City, Picadilly



Jubilee, Platform, Northern, Circle, Victoria, Central


Und weil ich leider keine Testbilder habe, gibt's wenigstens ein Augenmakeup:




Benutzt habe ich Overground und Hammersmith & City. Das musste schnell gehen, weil ich weg musste, aber ich finde, dafür ist es ganz gut geworden, die Farben waren wirklich toll pigmentiert und leicht aufzutragen. Sie passen auch toll zusammen. ^^ Mir gefällt, zu welchem Pfirsichton sich die beiden Farben vermischt haben. Das Verarbeiten war allerdings etwas schwer, gerade durch die cremige Konsistenz der Lidschatten: Sehr ihr, wie in der linken Hälfte am unteren Wimpernkranz der Lidschatten so kommisch zusammengezogen ist? Wie Reptilienhaut oder so? :D Das habe ich schon öfters bei cremigen Lidschatten beobachtet. Bisher habe ich noch nicht experimentiert, was man dagegen machen könnte. Aber von weitem ist das nicht so auffällig.

1 Kommentare:

Couerdepiratee hat gesagt…

was für eine tolle palette:)

Kommentar veröffentlichen