Montag, 11. Februar 2013

Die dünnste French Manicure der Welt

...oder: Kann man eigentlich nicht so tun, als wäre Tip Wear gewollt? ^^


Am Samstag war ein Familienfest und ich trug ein lilanes Kleid. Ich stahl mir passend dazu einen lilanen Nagellack von meiner Mama und lackierte noch schnell bei Oma auf dem Küchentisch, während die sich noch anzog. ^^

Catrice Ultimate Nail Lacquer 
800 Heavy Metallilac
Nagellack für ultimative Farbe, ultimativen Flanz, ultimative Deckkraft
10ml für 2,49€


Als ich mal mit meiner Mama im dm war, schrie sie "OMG DIE FARBE!" und warf den Lack in den Einkaufskorb. Von wem hab ich das also wohl... ^^ Die Farbe sieht im Fläschchen schon ziemlich beeindruckend aus, es ist ein metallisches, warmes Lila voller feinem Glitzer und Schimmer, und irgendwas changiert da auch. Wie ihr seht, hat der Weißabgleich mich ziemlich getrollt, ich hab nämlich nicht an den Einstellungen rumgespielt, sondern hab die Hand nur einmal in direktes Sonnenlicht gehalten, um den pinklichen Schimmer einzufangen, der bei direkter Sonneneinstrahlung rauskommt. Und das Bild sieht ganz anders aus... na ja ;)
Der Auftrag war unkompliziert, ich brauchte nur eine Schicht und bekam auch ein Kompliment auf der Feier für den schönen passenden Lack. Allerdings habe ich tatsächlich nichts gemacht außer feiern und schlafen, am nächsten Tag habe ich gleich nach dem Aufstehen Bilder gemacht. Seht ihr, wie ich echt an jedem Finger schon deutlich Tip Wear habe?...Hallo? Catrice? Was soll das denn jetzt? ^^ Ich benutzte dabei sogar einen Überlack, den Betterthangelnailstopsealervonessencemitdemlängstennamenderwelt.


Also eigentlich eine nette Farbe, aber für mich nur einen Tag lang tragbar.

2 Kommentare:

Talasia hat gesagt…

Wunderschöner Lack und die Idee mit dem Tip Wear als French find ich perfekt ;)

Katharina hat gesagt…

Das knallt ja ordentlich. ^^Schade, dass es nicht länger hielt.

Kommentar veröffentlichen