Sonntag, 2. Juni 2013

Ticket zum Paradies - oder auch nicht

Hach ja, das Paradies...ein magischer Ort, wo Nagellack mit einer Schicht deckt und dann so aussieht wie im Fläschchen, Mascara immer sein Werbeversprechen erfüllt, Lippenstift tatsächlich 14 Stunden hält und Cremelidschatten nie in die Fältchen rutscht.
Doch leider sind wir hier nicht im Paradies. ^^
Von essence gibt es im Moment eine Limited Edition, die sich ticket to paradise nennt und die ihr euch im ganzen hier anschauen könnt. (Ich habe schon länger nicht mehr über Limited Editions berichtet, deswegen gibt es keinen eigenen Eintrag bei mir.)
Vorgestern entdeckte ich mehrere Aufsteller davon und probierte mich durch die Tester. Und iiiirgendwie war ich wohl nicht ganz bei Sinnen, denn eigentlich kaufe ich grundsätzlich keine Cremelidschatten und schon gar nicht von essence. Aber diesmal schimmerte und glitzerte der Testauftrag so hübsch... und er hielt auch so überraschend hartnäckig auf meiner Hand... also ließ ich es darauf ankommen und kaufte das hellblaue Pöttchen.

essence ticket to paradise eyeshadow
02 deep sea baby
langanhaltender lidschatten
3,5g





Die Konsistenz ist weniger cremig, sondern eher wie ein Mousse, das Produkt gibt erstmal nicht nach und dann hat man plötzlich ganz viel auf dem Pinsel. Oben seht ihr rechts einen kräftigen mehrfachen Auftrag mit dem Pinsel, links ein bisschen Produkt mit dem Finger verrieben. (Man beachte, wie eigentlich nur Glitzer übrig bleibt...)
Ich muss weiterhin zugeben, dass das alles hübsch glitzert, aber man sieht schon an dem Bild oben, dass ein gleichmäßiger Auftrag nicht so leicht ist. Und mit "nicht so leicht" meine ich "völlig unmöglich".


Eine Schicht reicht nicht, um irgendwas abzudecken, und beim Auftrag einer weiteren Schicht schiebt man die untere nur hin und her. Es wird absolut fleckig und unschön, und auch mit den Fingern, mit denen man vielleicht den Druck ein wenig besser kontrollieren kann, ist kein gleichmäßiger Auftrag der Farbe möglich. Man kann lediglich eine dünne Schicht unregelmäßigen Glitzer auf der Haut verteilen...
Na ja, aber vielleicht taugt das als Grundierung? Eine hellblaue habe ich noch nicht... Also hab ich mal ein Pigment draufgehauen:


Durch den unregelmäßigen Untergrund hält auch das Pigment unregelmäßig. 
Einmal getrocknet, hält der Lidschatten tatsächlich sehr gut, aber das bringt leider nichts, weil es mir mit mehreren Versuchen und verschiedenen Methoden des Auftrags und auch mit mehreren Schichten nicht gelungen ist, diese Farbe so zu benutzen, dass ich mit ihr auf die Straße gehen würde. Und das ist regelrecht tragisch, denn die Farbe ist wunderschön, ein sehr metallisches Hellblau mit einem so hübschen Grüneinschlag, der hier auf meinen Bildern aber irgendwie abhanden gekommen ist, wie mir erst jetzt auffällt... (Vielleicht auf den ersten drei Bildern ein bisschen zu sehen. Auf meinem Abschminkwattepad ist es auf jeden Fall SO hübsch :D)
Also, essence kann ein paar Sachen ganz gut, aber dieser Lidschatten ist eine Katastrophe. Absolut keine Empfehlung :(

1 Kommentare:

EINFACH-INA hat gesagt…

Achherrje, das sieht ja gar nicht gut aus. Schön, dass du mir einen Fehlkauf erspart hast, denn für Cremelidschatten bin ich normal immer zu haben und die aus der "New Leaguage" LE letztes Jahr, waren ja richtig toll.

GLG Ina

Kommentar veröffentlichen