Dienstag, 24. September 2013

Mauserl und ich werden keine Freunde

Keine Ahnung, was mich geritten hat, als ich mir letztens den grünen Lack aus der Oktoberfest-LE von essence geschnappt habe. Ich mag doch Grün nicht. Außerdem habe ich doch schon einen Hellgrün, das reicht... ^^
Vielleicht war es der tolle Schimmer, der in der Flasche zu sehen ist, aber leider wurde ich da ziemlich enttäuscht.


essence Oktoberfest Limited Edition 
02 Mauserl
8ml

Der Lack ist sehr flüssig und deckt schlecht. Er lief mir ständig überall hin, wo er nicht sollte. Er ließ sich auch nicht gleichmäßig verteilen, bildete Lücken, und so brauchte ich drei Schichten. Die Trockenzeit war dementsprechend schlecht. Zu allem Übel ist es nicht nur so, dass der Schimmer völlig unsichtbar ist, die Farbe ist auch noch viel...grüner... als in der Flasche.



Lustigerweise ist mir erst zu Hause aufgefallen, dass der Deckel etwas dunkler und kräftiger ist als der Lack, den man durch die Flasche sieht. Die Nägel entsprechen genau diesem Deckel und verfehlen damit genau den Ton, den ich mir erhofft habe :D Und auch im Deckel ist schon kein Schimmer, ich hätte es wissen müssen ;)


Um mich nochmal an der Farbbeschreibung zu versuchen: Apfelgrün mit viel Gelbanteil, jedoch nicht pastellig, sondern kräftiger als in der Flasche.


Alles in allem kann der Lack mich weder farblich überzeugen, weil er eben nicht so aussieht, wie man es von der Flasche her erwartet, noch qualitativ.

4 Kommentare:

LacquerVictims hat gesagt…

Hmm etwas zu knallig. Im Laden sah er eigentlich richtig toll aus. Schade

Chrissi hat gesagt…

Ich habe den Lack auch.Bei mir ist er aber nicht flüssig sondern eher zäh.Mit der Haltbarkeit war ich aber zurfrieden.In den drei Tagen wo ich ihn drauf hatte war alles gut.
LG

Großstadtprinzessin hat gesagt…

mhh die Farbe ist ja schon schön, blöd das der so rum zickt :/

Katharina hat gesagt…

Ahhh, ich hasse so freche unerzogene Lacke! Hatte ich neulich bei einem Essie-Lack, na da war ich angefressen.

Kommentar veröffentlichen