Mittwoch, 25. September 2013

BK Deluxe Nr. 3 - Lacke in Farbe...und bunt!

Diesmal ohne Abkürzungen ;D Es geht um die Aktion von Lena und Cyw. Letzte Woche musste ich passen, weil ich keinen kupfernen Lack in meiner Sammlung gefunden habe, gerade die Farbe spricht mich nicht so an. Das Thema der heutigen Woche allerdings umso mehr: Weiß!
Ich liebe helle Lacke und Weiß ist quasi die Königin der hellen Lacke ;D Ich greife heute zu einer Marke, die ich auf anderen Blogs noch nicht gesehen habe, weil ich ansonsten nur Weiß habe, das ich schon gezeigt habe. Und ich muss echt sagen: Dieser Lack ist ein Glücksgriff!

BK Deluxe Premium Nailpolish
Nr. 03
15ml für 0,99€


Die Form der Flasche finde ich weiterhin sehr ansprechend, und von der Flasche her sieht der Lack deckend aus (manchmal erkennt man ja schon da, dass er zu durchsichtig ist). Und das ist er auch!


Meine Damen und Herren, hier seht ihr eine Schicht! Ich konnte es beim Lackieren gar nicht glauben :D Normalerweise braucht ja jeder weiße Lack mindestens zwei Schichten, und weil viele ihn als Unterlage für Nageldesigns nutzen, ist das etwas schade. Zwei Schichten brauchen nun mal doch länger, um durchzutrocknen. Ich träumte also schon lange von einem einschichtigen weißen Lack...


Der Pinsel ist schmal, aber die Konsistenz des Lacks ist zäh, aber nicht zu dickflüssig. Deswegen verläuft er nicht und lässt sich gut verteilen. Perfekt ist er allerdings nicht, es gab durchaus ein paar Lücken, aber als Grundlage für Nageldesigns oder wenn es schnell gehen muss würde ich den Lack auf jeden Fall schon so tragen. Und das tolle ist, dass auch die Trockenzeit super ist, der Lack ist wirklich schnell angetrocknet.


Um ehrlich zu sein, erkenne ich gar nicht, wo ich jetzt genau eine Schicht lackiert habe und wo zwei :D Ich glaube, hier oben noch ein paar Lücken zu entdecken, und die letzten Bilder sind auf jeden Fall mit zwei Schichten.




Yay für weiße Lacke!

Dienstag, 24. September 2013

Mauserl und ich werden keine Freunde

Keine Ahnung, was mich geritten hat, als ich mir letztens den grünen Lack aus der Oktoberfest-LE von essence geschnappt habe. Ich mag doch Grün nicht. Außerdem habe ich doch schon einen Hellgrün, das reicht... ^^
Vielleicht war es der tolle Schimmer, der in der Flasche zu sehen ist, aber leider wurde ich da ziemlich enttäuscht.


essence Oktoberfest Limited Edition 
02 Mauserl
8ml

Der Lack ist sehr flüssig und deckt schlecht. Er lief mir ständig überall hin, wo er nicht sollte. Er ließ sich auch nicht gleichmäßig verteilen, bildete Lücken, und so brauchte ich drei Schichten. Die Trockenzeit war dementsprechend schlecht. Zu allem Übel ist es nicht nur so, dass der Schimmer völlig unsichtbar ist, die Farbe ist auch noch viel...grüner... als in der Flasche.



Lustigerweise ist mir erst zu Hause aufgefallen, dass der Deckel etwas dunkler und kräftiger ist als der Lack, den man durch die Flasche sieht. Die Nägel entsprechen genau diesem Deckel und verfehlen damit genau den Ton, den ich mir erhofft habe :D Und auch im Deckel ist schon kein Schimmer, ich hätte es wissen müssen ;)


Um mich nochmal an der Farbbeschreibung zu versuchen: Apfelgrün mit viel Gelbanteil, jedoch nicht pastellig, sondern kräftiger als in der Flasche.


Alles in allem kann der Lack mich weder farblich überzeugen, weil er eben nicht so aussieht, wie man es von der Flasche her erwartet, noch qualitativ.

Samstag, 21. September 2013

Topper Time! - flormar U15

Bei Jenny von Plenty of Colors (die ich übrigens echt gerne lese ^^) gibt es jetzt die Topper Time!, bei der man seine Überlacke auskramen und präsentieren kann. Dabei gibt es eigentlich keine Vorgaben, und ich habe letzte Woche einen Topper gepostet und es gleich mal vergessen. Mist :D Da diese Runde bis morgen geht und ich unbedingt noch mitmachen wollte, habe ich mich heute Morgen ins Zeug gelegt. Wie schon erwähnt habe ich so Nahaufnahmelinsen für meine Kamera, die aber in der Unistadt vergessen, weswegen ich meine Nägel drei Mal neu lackiert habe, da die Bilder einfach nicht scharf wurden :D Die zeige ich dann ein ander Mal, wenn die Linsen und ich wieder vereint sind...
Bis dahin: ein Schimmertopper von flormar.

flormar Supershine Miracle Colors
U15
10ml



Dieses Fläschchen habe ich in Essen im flormar-Shop gekauft. Damals gab es eine Rabattaktion auf Nagellacke, und diese Flasche lag auch noch in einem Reduziert-Körbchen, deswegen habe ich keine Ahnung, wieviel ich letztendlich bezahlt habe... Der hinreißende Schimmer hat mich total begeistert. Die Flasche ist schon zu einem Viertel leer, aber ich weiß um ehrlich zu sein nicht, warum :D So oft lackiert habe ich nämlich nicht, vielleicht habe ich sie mal umgeworfen und weiß es nicht mehr...


Aufgetragen von links nach rechts ist er auf Weiß, auf Blau, auf Rot und auf Schwarz. Außer auf Blau ist überall eine Schicht, auf dem blauen Lack brauchte ich zwei, allerdings nicht weil die Deckkraft nicht ausgereicht hat, sondern weil der Lack auf hellen Lacken schnell streifig aussieht und man dann ein bisschen rumstreichen muss, bis alles gleichmäßig aussieht. Die Konsistenz ist nämlich sehr flüssig.
Die Farbe besteht aus einer relativ klaren Basis, ich glaube, sie ist leicht rosa eingefärbt, denn helle Lacke werden rosa eingefärbt, dunkle Lacke jedoch nicht. Die Basis ist vollgepackt mit feinstem pinkem Schimmer. Manchmal scheint auch etwas golden oder silbern zu changieren, vor allem in der Flasche. Man, das ist so schön :D Auf den Nägeln sieht man den Schimmer sehr deutlich, auch von weitem wird das Licht so zurückgeworfen, dass man den Überlack sieht. Ich kann mich gar nicht entscheiden, auf welcher Farbe mir dieser Lack am besten gefällt, er ist einfach über jedem wunderschön!



Und hier nochmal superüberbelichtet für den Extraschimmer

Wenn ich das hier sehe, habe ich gleich Lust, wieder nach Essen zu stürmen :D
Macht doch auch noch bei Topper Time! mit!

Mittwoch, 18. September 2013

Ich bin Team Klebrigkeit! - Catrices Wet Shine Stain

Um mal wieder etwas anderes zu zeigen als Nagellack, präsentiere ich heute meine neusten Errungenschaften in Sachen Lippenfarbe. Ich entdeckte schon letzte Woche einen Aufsteller der Thrilling me Softly von Catrice, in der es drei Farben der Wet Shine Stain Long-Lasting Lip Laquer gibt...oh komm, 7 Worte für ein Produkt? ^^ Ich lasse es aber durchgehen, weil ich so begeistert bin, dass ich bereits 3 Stück davon habe...


Catrice Thrilling me Softly Limited Edition
Wet Shine Stain long-lasting lip laquer
C01 innocent (hell) und C03 Fatal (dunkel)
- Der ultimative Gloss, Stain und Lippenstift in einem - gibt extrem langanhaltende Farbe und Glanz. Färbt die Lippen ein.
4ml für ca. 4€


Die Flakons sind eher klein und leider nicht durchsichtig, so sieht man nicht, wie voll sie noch sind; aber sie sehen hübsch aus, ganz in schwarz gehalten und in einer Farbe passend zum Inhalt bedruckt. Innen befindet sich ein abgeschrägter Applikator.


Hier seht ihr beide Farben einmal aufgetragen, wobei ich von der roten Farbe sogar noch etwas abgestreift habe. Beide Farben sind deutlich zu sehen und glänzen stark.
Noch dazu finde ich, dass sie nach Sahnetorte riechen! :D Jedes Mal, wenn ich sie auftrage, muss ich an die Torten meiner Oma denken, die sie immer mit einer selbstgemachten Creme gefüllt hat. Ironischerweise schmeckt mir diese Creme nicht, aber ich bin total verrückt nach dem Geruch dieser Lip Laquers :D
Der Auftrag ist bei dem dunklen Ton schwieriger, weil man sehr genau aufpassen muss, dass nichts verläuft. Ansonsten ist der Auftrag ganz gut, ich nehme einmal nach für die obere Lippe. Das Zeug ist für mich eine wahre Offenbarung: Es glänzt irre, deckt sehr gut, und klebt wie die Hölle. Ich bin ja immer für klebende Glosse, irgendwie sind mir nichtklebende suspekt, wie können die halten? ^^ Auch mag ich einfach das Gefühl dieser Klebrigkeit. Und dieses Zeug hat es wirklich in sich, der dunkle hat ein Glas saft und eine große Tasse Kaffee problemlos überstanden, und mit dem hellen habe ich sogar den Kusstest gemacht ;) - obwohl ich ihn vorher extra etwas abgewischt habe, hatte ich immer noch eine Schicht Gloss auf den Lippen. Ich bin begeistert :D




C01 Innocent ist dabei ein helleres Schweinchenrosa, aber immer noch dunkel genug, um meine Lippen zu färben.




C03 fatal ist ein pinkes Rot, das ich mir gleich zwei Mal gekauft habe, weil SEHT EUCH DAS AN. Vor allem auf dem letzten Bild ist es glossige rotpinke Perfektion. Allerdings sieht man da, dass man lieber mal extravorsichtig malt und vielleicht auch ein Lipliner ganz gut wäre.
Ich wünsche mir diese Teile wirklich, wirklich im Standardsortiment. Die dritte Farbe war glaube ich ein warmes Rot, auf das ich erstmal verzichtet habe, aber wenn ich diese Sachen irgendwo reduziert sehe...Ernsthaft, ich trage die schon die ganze Zeit zu Hause, Verschwendung, aber ich kann nicht anders :D

Und ihr? Seid ihr Team Pro oder Team Kontra Klebrigkeit?

Dienstag, 17. September 2013

Glitter Gradient mit Manhattan



Manhattan hat ein paar neue Lacke in seine Theke gestellt, und beim Kauf des roten 44S habe ich mir noch einen zugelegt. 10G ist wohl eher ein Topper, er wird mit drei Schichten aber auch deckend. Zum Glitter Gradient ist er toll, weil echt sehr viel Glitzer da drin ist.

Manhattan Lotus Effect Nail Polish longlasting
10G
Extrem langanhaltende, intensive Farbe
11ml

Ich habe leider die Linsen für meine Kamera in der Unistadt vergessen (wie so zimelich alles andere... -.- ^^), deswegen schaffe ich es leider nicht, so tolle Makrobilder scharf hinzukriegen. Es ist also alles ein wenig unscharf, sorry. Erkennen kann man es ja aber ^^


Der Lack besteht aus einer durchsichtigen Basis und ist vollgepackt mit hauptsächlich hellblauem und silbernem Glitzer. Davon abgesehen sind weniger pinke Glitzerpartikel enthalten. Der Lack trocknet schnell, die Oberfläche bleibt allerdings rau, auch mit Überlack. Das Ablackieren ging bei mir erstaunlich einfach für einen Glitterlack; ob das wohl an den Gelnägeln darunter liegen kann? Verteilen tut sich der Glitter beim Ablackieren aber trotzdem überall ;)  

Eine Schicht
Zwei Schichten
Drei Schichten

Ich habe mich über dem roten Lack an einem Glitter Gradient versucht und war total begeistert. Ich finde, dass der kühle Glitzer sehr gut zum roten Lack gepasst hat.


Das Gradient habe ich mit einem Schwämmchen gemacht. Der Lack funkelt und glitzert wie verrückt, das ist echt cool ^^





Verwendet:
Rot: Manhattan 44S
Glitter: Manhattan 10G
Schwämmchen

Montag, 16. September 2013

Manhattan 44S

Letzte Woche hatte ich Lust, roten Nagellack zu tragen, und weil bei Mama keiner ist, der mir gefällt (nur so ein Orangerot von essence), legte ich mir einen neuen von Manhattan zu.


Manhattan Quick Dry 60 seconds
44S
Trocknet in nur 60 Sekunden.
7ml


Ob der Lack jetzt in 60 Sekunden trocknet, weiß ich nicht, aber der Auftrag war wirklich gut. Der Lack ging auf dem Nagel nicht "aus" und mit einem Mal Farbe holen konnte ich den ganzen Nagel anmalen. Die Konsistenz ist sehr gut, der Lack verläuft nicht, deckt sehr gut und glänzt sehr. Auf den Bildern ist überall nur eine Schicht ohne Überlack.


Die Farbe ist eben Rot :D Ich tue mir schwer, sie genau zu beschreiben, die Bilder kommen aber gut hin. Ich finde den Lack empfehlenswert.

Sonntag, 15. September 2013

Nagellacke: essence Limited Editions - Braun und Schwarz


Ich mache mich mal an die Brauntöne in meinen Lacken. Warum habe ich eigentlich so viele Metallics-Lacke?
Von links nach rechts:
sun club Limited Edition 05 on holiday...
metallics Limited Edition 01 iron goddess
metallics Limited Edition 02 copper rulez!
metallics Limited Edition 03 steel me
denim wanted Limited Edition 02 i love my jeans


05 on holiday... (Daumen) ist soo ein schöner Lack. Der Auftrag ist aber schwierig, da er metallisch ist und unweigerlich Streifen entstehen. Ich finde aber, dass das okay ist, wenn man die Streifen gleichmäßig zieht. Dazu sind zwei Schichten nötig. Der Lack riecht übrigens total lecker nach Schokolade!



01 iron goddess (Zeigefinger) sieht aufgetragen irgendwie ganz anders aus als im Fläschchen. Dort ist er bräunlich und ganz  glitzerig, auf dem Nagel aber eher gräulich und ebenfalls streifig, da ganz metallisch. Mysteriös! Dafür reicht aber eine Schicht. Ich weiß übrigens gar nicht, wo der Magnet dazu ist, deswegen zeige ich euch die Lacke ohne Muster, oder ist das sinnlos? ^^
02 copper rulez (Mittelfinger) ist ebenfalls braun-streifig-metallisch, aber durchsetzt mit kupferfarbenen Glitzerpartikeln. Auch hier reicht eine Schicht, der Lack wird jedoch schon ziemlich streifig.



03 steel me (Ringfinger) ist eine Überraschung, denn er ist matt. Und viel heller und silberner als in der Flasche, wo er eher schwarz und glitzernd aussieht. Allerdings ist die Konsistenz komisch, er lässt sich ziemlich schwer auftragen (man streicht mit dem Pinsel teilweise wieder Farbe vom Nagel) und nach dem Trocknen sieht es total uneben aus...
02 i love my jeans (kleiner Finger) ist mal wieder ein schwarzer Lack mit Glitzer, von denen ich ja einige besitze. Leider deckt er nicht so gut, man braucht schon zwei Schichten, weil er sich merkwürdig verteilt und "Löcher" im Lack entstehen, als Flächen mit weniger Lack als sonst.. aber die zweite Schicht gleicht das aus.

p2: dim the lights! (Lacke in Farbe...und bunt!)


Meine Damen und Herren, ich habe soeben zwei Stunden, drei Kameras und zwei Bildbearbeitungsprogramme gebraucht, um euch diesen Lack farbecht zu präsentieren. Aber ich kann stolz verkünden, dass es mir gelungen ist :D
Und damit möchte ich wieder bei Lacke in Farbe...und bunt! (LiF...ub! :D) okay okay, keine Abkürzug :D - mitmachen, der Aktion von Lena und Cyw. Falls ihr es nicht mitbekommen habt: Ich habe das letzte Mal auch mitgemacht, da aber mein Laptop kaputt ging, konnte ich den Lack nicht offiziell "melden", der Eintrag war vorgebloggt gewesen... aber lustigerweise haben mich die beiden gefunden und in die Liste aufgenommen, das fand ich total süß und ich hab mich sehr gefreut :D Bloggerpower olé! ^^
Diesmal trage ich mich aber selbst ein ;D
Und mitmachen möchte ich mit dem Lack 180 dim the lights! von p2. Diesen Lack hatte ich mal in einer dm-Box und ehrlich gesagt hat er mir nicht sonderlich gefallen. In der Flasche ist die Farbe ein angegrautes Aubergine, das mir irgendwie zu flach ist... übrigens - erst jetzt beim Nachschauen der Farbe ist mir aufgefallen, dass unglaublich feiner Silberschimmer in der Flasche ist, obwohl ich den Lack schon zwei mal zum Fotographieren lackiert habe und schon etliche Bilder davon gemacht habe... haha :D


Ich lackierte ihn also zugegebenermaßen zume rsten Mal für diese Aktion - erstens mag ich dunkle Farben ja eh ewniger, und zweitens war mir das einfach zu öde, irgendwie. Allerdings war ich dann doch positiv überrascht, weil die Farbe auf den Nägeln erstens noch ein wenig dunkler und zweitens viel strahlender ist. Normalerweise ist es ja umgekehrt, aber was hier in der Flasche die Aufregung eines Schluck Wassers hatte, ist dann plötzlich doch ganz schön auf den Nägeln.
Verzeiht, dass meine Hände etwas rot wirken, das war leider nötig, um die Farbe einzufangen :D Dafür ist mir das aber ganz gut gelungen, ich bin ganz stolz. Auf allen Bildern war die Farbe viel zu kalt, man sieht aber schon ein deutliches Lila darin, die Farbe ist recht warm.
Vom Auftrag her ist der Lack unglaublich gut. Er braucht zwar zwei Schichten, aber noch nie hat sich ein Lack so gut auftragen lassen...! Die Konsistenz ist perfekt, der Lack bleibt da, wo man ihn hin tut, er trocknet superschnell, und sehr euch mal diesen Glanz an! Da ist kein Überlack drauf und der Lack glänzt wie irre. Von dem eben entdeckten Schimmer in der Flasche ;D sehe ich aber nichts mehr. Auf den Bildern sieht man auch, wie gräulich der Lack in der Flasche ist, im Gegensatz zu auf den Nägeln.



Samstag, 14. September 2013

Wibo gel like nail lacquer 08 mint sorbet


Auf diesem Lack steht hinten "Diese Farbe hat für dich ausgesucht: Bloggerin Siouxie". Es gab einen Aufsteller mit vielen "Bloggerfarben" und auf den Deckeln befinden sich auch Unterschriften. Wie schön! Den Blog könnt ihr euch hier ansehen, er ist aber natürlich auf polnisch ^^
Eigentlich stehe ich ja echt nicht auf Grün, noch weniger auf Hellgrün, aber diese Farbe ist dann wieder so hell, dass ich sie toll finde :D ... wenn auch etwas gewöhnungsbedürftig an mir...


Zu dem hellen Grün ist noch goldener Schimmer und hellblauer Glitzer reingemischt, fällt aber nicht sehr auf abgesehen davon, dass das Licht sehr schön reflektiert wird. 
Der Auftrag ist nicht leicht, der Lack ist eher durchsichtig und flüssig und braucht drei Schichten
Die Trocknungszeit ist okay, aber ich hatte noch nie so eine enorme Bläschenbildung bei einem Lack! Ich weiß nicht, ob das daran liegt, dass es so viele Schichten sind. Das finde ich extrem schade, so will ich den Lack eigentlich nicht tragen, dabei habe ich mich eben erst mit dem Grün angefreundet..


Hier ist noch ein suupergroßes Bild, in dem man den Glitzer erkennen kann.