Donnerstag, 28. November 2013

Die p2-Palette

Eine ominöse Palette von p2 ist aufgetaucht. Angeblich soll es sie ab heute geben, und jede Filiale bekam nur 6 Paletten geliefert. In 2 dms, in denen ich heute war, gab es noch 2 oder 3, im dritten dm (die liegen alle auf dem Weg, es lebe die Großstadt ^^) habe ich keine gesehen. Ich hätte sehr gerne eine zum Verlosen mitgenommen, aber das Budget hat das leider nicht erlaubt, weil ich mir noch essen kaufen musste.. ^^ Vielleicht ziehe ich am Samstag nochmal los und suche. Jetzt kommen wir aber erstmal zu den Bildern.


Der Preis ist, wie man sieht, 9,95€. Enthalten sind 18 Lidschatten.


Die Palette hat keine Umverpackung, nur die rote Pappschleife. Meine war an den Seiten mit Tesa verklebt, damit sie niemand aufmachen kann.



Innen befindet sich ein großer Spiegel, den ich ganz gut finde, leider kann ich mich ohne Kontaktlinsen kaum damit schminken, ich muss immer direkt vor dem Spiegel kleben ;) Außerdem bekommt man eine Folie, welche die Lidschatten schützt, und einen doppelseitigen Applikator.


Hallo, Kamera! ^^


Die Testbilder sind, weil ich leider im Moment keine andere Lidschattengrundierung habe (ich habe mir die von essence gekauft... aber die färbt ja alles in so ein blöds rötliches Braun!! Warum ist die nicht durchsichtig? Wer macht denn sowas?!), nutze ich den Jumbo Eye Pencil in Milk von Nyx, also alles, was auf meiner Haut weiß ist, kommt davon. Jeder Lidschatten wurde auf dieser Grundierung getestet.
Ich orientiere mich mal bei den Namen an der Tabelle, die hinten aufgedruckt ist ^^


1: Helles Rosa mit wenig Glitzer. Ist ziemlich seidig, leider sieht man nicht sehr viel davon auf der Haut, der Glitzer ist kaum sichtbar.


2:  Kühles Gold. Ist im ersten Moment etwas hart, glänzt aber schön metallisch, allerdings ist Schichten nötig.


3: Kräftiges Grasgrün, noch leuchtender als auf dem Bild, mit Glitzer, der sich auch irgendwie verliert...



4: Hellblau mit Glitzer. Lässt sich seidig aufnehmen und wird etwas metallisch, die Deckkraft ist jedoch nicht so gut


5: Warmes Braun mit ganz wenig Glitzer, wird metallisch


6: Knalliges Pink mit sichtbarem Glitzer, dunkler als auf den Bildern. Etwas hart, aber ganz gut Farbabgabe


7: Grün mit sichtbarem goldenen Glitzer, sehr hübsch. Gute Farbabgabe


8. Leuchtendes Petrol mit Glitzer. Cremige Textur, gute Farbabgabe, leuchtet mehr als auf den Bildern


9. Erster matter Ton: Warmes Braun. Die Farbabgabe ist mit Base echt gut. (Ohne Base sieht man kaum was.) Dunkler als auf dem Pfännchenbild, das Testbild zeigt es ganz gut


10. Leuchtendes Orange mit goldenem Glitzer. Wird auch metallisch, tolle Farbabgabe, toller Farbton!


11. Mattes helles Lila. Meine Kamera zickt rum, das Bild links trifft es aber so ungefähr. Mit Base und Schichten kriegt man eine gute, knallige Farbabgabe hin.


12. Leuchtendes Grün mit Glitzer. Wird ebenfalls metallisch, ist jedoch etwas hart. Die Farbabgabe ist aber ganz gut.


13. Hellblau mit Glitzer, aber dunkler als Nr.4. Außerdem changiert er grün! Das sieht man leider auf dem Testbild nicht, aber im Licht...wow! Ich bin total begeistert. Allerdings muss man etwas schichten, um dieses Ergebnis zu bekommen.


14. Ziemlich dunkles Braun (viel dunkler als auf dem Foto, da hat wohl der Glitzer zu sehr reflektiert) mit rotem Glitzer, der das ganze rötlich changieren lässt. Der Effekt ist aber nur schwer zu sehen und nicht so stark wie bei 13.


15. Mattes Braun. Dunkler und wärmer als Nr. 11.


16. Dunkles, metallisches Lila mit metallischem Effekt. Ich habe vorhin blaues Changieren entdeckt, aber jetzt beim Tippen und Nachprüfen finde ich es nicht mehr.. ^^ Die Farbabgabe ist auch nicht so gut, man muss ziemlich schichten


17. Matschgrün mit goldenem Schimmer, auch eine echt tolle Farbe. Die Farbabgabe ist ganz gut.



18. Dunkles Blau, oder vielleicht auch Schwarz mit viel blauem Schimmer, so sieht das Testbild nämich aus. (Pfännchenbild ist viel zu hell, mal wieder der Glitzer)

Und jetzt nochmal in Relation [ich werde es nie lernen, die Tests in der richtigen Reihenfolge zu machen :D ]:

3, 2, 1

6, 5, 4

6, 5, 4, 3, 2, 1

12, 11, 10, 9, 8, 7
12, 11, 10, 9
18, 17, 16, 15, 14, 13

18, 17, 16, 15, 14, 13

Insgesamt ist die Farbabgabe der Palette okay, mit einer guten Grundierung und Schichten kann man eigentlich immer was rausholen. Das mag vielleicht nicht der Traum aller Lidschattenbenutzer sein, aber bedenkt mal den Preis: Runtergerechnet zahlt man für einen Lidschatten ca. 55 Cent! Dafür sind ein paar echt tolle Farben dabei, zum Beispiel das goldene Orange, das matte Lile, und das changierende Blau. Einige der Farben sind dabei noch etwas besser pigmentiert und bringen ein tolles metallisches Ergebnis. Also ich bin auf jeden Fall zufrieden. ^^ Muss aber zugeben, dass ich die Palette kaufen wollte, seit ich sie sah, mir also gar nicht so große Gedanken um Deckkraft und Farben gemacht habe. Ich würde also sagen, dass diese Palette etwas für p2-Liebhaber ist, denn wenn ich jetzt verreisen würde, würde ich sie nicht unbedingt mitnehmen, da zwar schöne Farben darin sind, aber wenige, mit denen man etwas alltägliches schminken kann (aber ich schminke mich im Alltag einfach auch viel mit Rosa, vielleicht sind ja die ganzen Brauntöne was für den Alltag anderer Leute). Aber mir ist das ja egal ;) Ich habe schon ein paar Schminkkombinationen im Kopf!

Und wie gefällt sie euch? Werdet ihr versuchen, sie zu ergattern? Würdet ihr euch freuen, wenn ich noch eine kriegen und verlosen würde?

Mittwoch, 27. November 2013

Lacke in Farbe...und bunt! - Gold

Lena und Cyw rufen zur zweiten Runde aus, und ich freue mich ^^ Die letzten Wochen habe ich es zwar nicht geschafft, mitzumachen, aber vielleicht bekomme ich es ja dieses Mal öfter hin.


Oh, Gott sei Dank gibt es diese Woche Gold als Farbthema, denn so hatte ich einen guten Grund, mir diesen Lack zu kaufen. :D Letzte Woche war ich im Kaufhof und schaute mir die Misslyn-Theke an. Ich entdeckte einen goldenen Lack und da ich zufällig unlackierte Nägel hatte, nutzte ich den Tester, um mir den Daumen zu lackieren. "Ah, Gold, passend zu der Aktion" dachte ich. Der Lack trocknete schnell matt an, ich lief weiter.....und konnte diesen Lack einfach nicht vergessen. Ernsthaft, ich hab von ihm geträumt, ich hab jeden Tag daran gedacht, ich suchte meine Sammlung, um etwas vergleichbares zu finden; ich stieß auf diesen Lack von Catrice, der sehr ähnlich, allerdings kühler und homogener ist. "Na also", beruhigte ich mich, "du brauchst den von Misslyn nicht". Ähhh..... ^^
Ich kam am Ende nicht umhin, ich kaufte ihn mir und bin begeistert.

Misslyn Satin Metal nail polish
Nr. 10
10ml für 5,95€


Wie gesagt trocknet der Lack matt an, er ist recht deckend und wenn man es gut macht, reicht eine Schicht.


Die Farbe besteht aus vielen goldenen Pigmenten, aber es sind auch silberne Pigmente darin, die man in der Nahaufnahme sieht. Es sieht trotzdem grundsätzlich golden aus, das Silber glitzert aber total schön und lockert das ganze irgendwie auf. Ich mag diese Kuchenkrümeloptik ^^ Außerdem "glüht" der Lack so richtig von weitem.



Im Vergleich zu Catrice ist der Lack wie gesagt viel wärmer, und dieser Kuchenkrümeleffekt ist viel ausgeprägter. Das Finish ist jedoch gleich, beide fühlen sich toll samtig an.


Das ist mein erster Lack von Misslyn. Ich finde die Flasche ganz schön, der Pinsel ist jedoch ziemlich schmal, was bei diesem Finish nicht so schlimm ist, aber bei Cremelacken sicher nervig ist. Ansonsten finde ich einige der Glittertopper immer ganz hübsch, der höhere Preis hat mich bisher allerdings immer abgehalten. Aber diesmal musste das einfach sein ;)

Alle Lacke dieser Gold-Runde könnt ihr euch hier ansehen.