Dienstag, 27. Mai 2014

Rosen auf Hellblau

Bevor ich ein neues Nailart zeige, möchte ich noch erwähnen, dass zwei der Entwickler von Don't Starve mein letztes Nailart dazu auf Instagram geliked und kommentiert haben... ich bin so stolz :D



Ich habe auf einem Sailor Moon-Blog ein Bild von einem Kimono gesehen, dessen Grundfarbe Hellblau war und der mit vielen weißen und pinken Rosen verziert war. Die Farbkombination hat mir so gefallen, dass ich das auch auf meinen Nägeln haben wollte. Röschen habe ich mir schonmal auf die Nägel gemalt, damals in einer Variante mit Nudelack und Neonrosen, das kam echt cool (und das ist schon ein Jahr her, what!) und ich hab auf dem p2-Event auch ein Kompliment dafür bekommen, das sah nämlich aus wie aufgeklebt :)
Also habe ich mich wieder dran gesetzt, ich muss aber sagen, dass ich die Rosen diesmal nicht so gut finde, irgendwie verwaschen. Ich hab aber kein Bild vom letzten Mal, also habe ich einfach mal drauf losgemalt.


Es sind eher impressionistische Rosen, oder? ^^ Ich habe mehr oder weniger runde Formen mit einem Dotting Tool aufgemalt und dann mit einem feinen Pinsel (JAHA - ihr seht, ich habe jetzt die richtigen Werkzeuge! Macht euch gefasst auf noch mehr Nutzung von Pinseln und Dotting Tools!^^)  erst in dunklem Pink kleine "Kurven" gemalt, und dann nochmal mit einem sehr hellen Rosa. Die Blätter habe ich dann auch einfach mit dem Pinsel gemalt und mit mir gehadert, ob ich sie auch noch mit dunklerem Grün definieren soll oder nicht...na ja, offensichtlich nicht ^^


Na ja, is schon okay :D Ich muss aber wohl nochmal etwas rumprobieren, um Rosen zu finden, die mir richtig gefallen. Der Kontrast mit dem strahlenden Hellblau hat mich aber auf jeden Fall überzeugt!

Auf der rechten Hand hatte ich allerdings keine Lust mehr und hab sie dann nur auch noch in Blau lackiert. Was sagt ihr eigentlich dazu? Kommt das blöd, nur eine Hand aufwändig zu machen und die andere dann sehr vereinfacht? Oder lieber eine krakelige Version der linken Hand? Oder was ganz anderes? ^^

Verwendet:
Unterlack: p2, Ultimate Shield (Ich schreibe hier jedes Mal was anderes hin und meine immer das gleiche, aber ehrlich, es heißt "Ultimate Shield" :D)
Blau: p2, What's up Beach Babe? LE, free of mind!
Rosa: essence, Girls on Tour LE, Voyage Voyage!
Pink: s-he Stylezone, 176
Helles Rosa: Essie, Fiji (2014)
Grün: Golden Rose, Rich Color, 36
Überlack: Lacura Quick Gloss Topcoat

Mittwoch, 21. Mai 2014

Gamernails - Don't starve!


Ich spiele ja ganz gerne Mal Playstation oder Spiele auf meinem Tablet, am meisten mag ich bei ersterem mein heißgeliebtes Final Fantasy und bei zweiterem Farmspiele (meine Lieblinge sind TinyFarm und DiscoZoo! Besonders zweites ist echt der Hammer, seht's auch mal an, aber darum soll es ja hier nicht gehen :D)
Vor ein paar Wochen wurde ich dann mit dem Pc-Spiel "Don't Starve!" bekannt gemacht, und seitdem geiere ich jede freie Minute darauf, es zu spielen! Es macht wirklich so Spaß, und weil auch das Design etwas besonderes ist, wollte ich das mal verewigen und hab mich an ein Nageldesign gewagt ^^

Zuerst zum Spiel:
Man wird ohne große Erklärung in eine fremde Welt geworfen, in der man irgendwie überleben muss - also verhindern, dass man verhungert, zu sehr verletzt wird oder die geistige Gesundheit komplett verliert :D Dabei muss man alles völlig selbst herausfinden, zum Beispiel welche Tiere freundlich und welche feindselig sind, wie man sich mit Essen versorgt, und wie man mit verschiedenen Ereignissen umgeht - deswegen will ich hier gar nicht zu viel verraten. Das Erkunden und Ausprobieren macht sehr viel Spaß und sorgte bei meinem Freund schon für viel Gelächter, weil ich immer panisch herumquietsche, wenn etwas unvorhergesehenes passiert und ich mich mal wieder schnell fürchte :D (Oder draufgehe ^^)
Man beginnt mit einem Charakter und schaltet nach und nach weitere frei, die spezielle Items und Vor- und Nachteile haben. Das Design finde ich wirklich sehr liebevoll gemacht, alles hat so einen gewissen morbiden Charme und auf Instagram habe ich erst gestern den Spruch gesehen: "It's like Tim Burton invented Minecraft!" (Minecraft hab ich jetzt nie gespielt, aber ich denke mal, es spielt darauf an, dass man bei Don't Starve viele Sachen sammelt und daraus andere Sachen baut ^^)
Man kann das Spiel über Steam oder die offizielle Webseite kaufen und es wohl auch auf der PS4 spielen. Für den Sommer ist ein Multiplayermodus angekündigt, da bin ich schon gespannt drauf :D

Und nun zu den Nägeln:


Ich habe mich für zwei Charaktere, zwei Monster und den vielleicht wichtigsten Gegenstand entschieden: Das Feuer. Zu den Figuren an sich erkläre ich gleich was, erstmal zeige ich, wie ich diese Nägel (fast) alle in einem Rutsch hinbekommen habe, höhö:


Ich habe mir wieder selbst Nagelsticker gebastelt! Habe ich ja vor einer Weile schon mit einem etwas unscharfen Einhorn. Diesmal habe ich gleich auf Folie die Umrisse meiner Nägel gemalt und dann auf die Rückseite (damit der Stift nicht ins Bild schmiert) angefangen, mit einem feinen Pinsel die Bildchen zu malen. Danach kam eine Schicht Überlack drauf, und dann musste es guuut trocknen. Dabei zieht sich die Folie etwas zusammen, wie man hier etwas sieht, aber das macht nichts.


Am Ende kann man die Bildchen dann einfach abziehen und zuschneiden. Wenn man sie auf den Nagel legt und mit Überlack übermalt, legen sich die abstehenden Kanten lustigerweise von allein glatt und verschmelzen mit dem Design, sodass man keine Kanten sieht!... wenn man es richtig macht :D


Erst habe ich die Nägel in der Grundfarbe lackiert (das Bild ist eigentlich sinnlos, ihr könnt euch sicher vorstellen, wie das aussieht, aber na ja... :D) und dann die Sticker angebracht. Teilweise habe ich den ganzen Nagellack mit Topcoat bestrichen und dann das Bild draufgelegt, teilweise nur einen Punkt als "Klebepunkt" gesetzt und das Bild ansonsten "trocken" mit Überlack festgeklebt. Den Überlack auf der ganzen Fläche aufzubringen scheint mir aber besser zu funktonieren.

Leider bin ich ja nun in dieser Kunst kein Profi, weswegen man bei mir eben doch hier und da eine Kante sieht. Außerdem bin ich nicht so sorgsam mit dem Überlack umgegangen, sodass später teilweise alles voller Bläschen war. Trotzdem bin ich superstolz auf diese Nägel, also auf zu den genauen Beschreibungen :D




Auf dem Daumen sieht man den ersten Charakter, Wilson. Er hat wirres Haar und Augenringe :D Ich habe mit dem Pinsel das Gesicht grundiert und dann mit einer Nail Art-Spitze die Umrisse und Augen hinzugefügt, allerdings für die Augenringe nur eine dünne Nadel benutzt, weil die Spitze zu dick war dafür.
Vorlage dafür war dieses Bild aus dem Don't Starve Wiki (wenn ihr das Spiel mal spielen wollt, lest da bloß nicht vorher drin :D)


Auf dem Zeigefinger ist eigentlich kein richtiger Charakter, sondern nur Abigail, die Zwillingsschwester eines spielbaren Charakters (Wendy), die unter bestimmten Umständen auftaucht. Ich mag die eigentlich total gerne und ich bin sooo stolz auf die :D Um sie hinzukriegen, habe ich nämlich ein Gradient auf die Folie getupft, dann die Umrisse darauf, und dann am Ende alles ausgeschnitten. Und dabei habe ich gar keine kleine Schere :D Aber es ist toll, dass man den Farbverlauf so bisschen sieht. Der hat nämlich drei Anläufe gebraucht (zum Glück nur auf der Folie und nicht auf meinem Nagel wie neulich der umgekehrte Flamingo...) Auf ihrem Kopf ist übrigens eine rote Blume. Zuerst war ich aggro, dass die Nail Art-Spitze bei den Augen so geschmiert hat, aber jetzt finde ich das doch ganz gut, das passt eigentlich zum Zeichenstil des Originalspiels.
Die Vorlage für Abigail war dieses Bild aus dem Forum des Spieleherstellers (Klei).


Als nächstes kommt eine Spinne, die ich mag, weil ich finde, dass sie wie dieses wütende Rageface aussieht :D Erst beim Aufmalen ist mir aufgefallen, dass die tatsächlich 8 Augen hat, nämlich diese kleinen Punkte neben den großen Augen ^^ Mit den Beinen ist es etwas knapp geworden, die sehen eigentlich anders aus, aber da war einfach kein Platz mehr auf meinen Nägeln, also habe ich einfach etwas beinartiges hingemalt...
Hier sieht man oben leider die Kante, obwohl ich gar nicht so richtig weiß, wieso ^^ Es steht nämlich überhaupt nichts ab oder so. Aber von weitem fällt das nicht so auf.
Hier ist ein kurzes Youtubevideo über die Spielspinnen. Ich mag übrigens ihr Laufgeräusch auch total gerne :D


Auf dem Ringfinger ist ein "Gobbler", eine Art Truthahn, der im Spiel immer aus Büschen springt (und psst, Spoiler, Beeren klaut! ^^). Dabei macht er ein bestimmtes Geräusch, dass mein Freund immer nachmacht. Irgendwie verbinde ich ihn und den Gobbler deswegen, also musste er auf meine Nägel... äh ja :D
Eigentlich hat der Gobbler einen kleinen Kopf inmitten eines braunen dicken Halsfedernrings, oder so, also habe ich den Nagel in der Farbe der Halsfedern bemalt, damit es so aussieht wie ein Ausschnitt. Wer das Geräusch meines Freundes des Gobblers mal hören will, kann sich dieses kurze Video auf Youtube anschauen ^^
Und zuletzt das Feuer: Das ist einfach elementar, weil die Charaktere in der Dunkelheit an geistiger Gesundheit verlieren (und dann halluzinieren oder dergleichen). Außerdem wird man, wenn es komplett dunkel ist, von jemandem angegriffen und stirbt meistens. Abgesehen davon sieht man nichts. ^^ Ganz oben auf dem Bild, auf dem die Kleber noch auf der Folie sind, sieht man, dass mir die Steine um das Feuer total gelungen sind... aber dann dachte ich: Das Feuer braucht man im Dunkeln, also lackiere ich als Untergrund Schwarz, klar... leider dachte ich nicht daran, dass die schwarzen Umrisse der Steine dann so untergehen... ^^ Das gefällt mir also nicht so gut, man erkennt es glaube ich nur, wenn man weiß, was es sein soll. Vorlage war einfach ein Bild eines Lagerfeuers aus einem Screenshot, das muss ich nicht verlinken, oder? ^^


Die linke Hand habe ich nur in den passenden Grundfarben lackiert; eigentlich wäre es kein Problem gewesen, alle Sticker doppelt zu malen und das auch noch links zu machen, aber dazu hatte ich keine Lust ^^ Dabei liiieeebe ich diese Designs, vor allem Abigail und die Spinne erfreuen mich jedes Mal auf's Neue ^^ Mir graut schon davor, dass ich das mal wieder abmachen muss.. ^^

Verwendet:
Unterlack: p2 Ultimative Shield
Weiß (Grundierung, Abigail, alle Augen, Spinnenzähne): p2, Square Affaire LE, pure white
Grau (Grundierung, Steine beim Feuer): essence, Color & Go, got a secret
Braun: basic, Travel Color LE, Neu Delhi
Schwarz: p2, Color Victim, eternal
Beige (Wilsons Gesicht): Sally Hansen, Mousseline
Hellblau (Abigail): p2, What's up? Beach Babe LE, free of mind!
Rot (Abigails Blume): O.P.I., Red My Fortune Cookie
Rot (Spinnenmund): Ciaté, Boudoir
Dunkelbraun (Gobblergesicht): essence, Return to Paradise LE, jungle drum
Gelb (Feuer, Gobblerschnabel): essence, Blossoms etc... LE, My yellow fellow
Gelb (Feuer): essence, Viva Brasil LE, Yeah copacabana
Umrisse: H&M, 2 Ways Nail Art, Schwarz
Überlack: Lacura Quick Gloss Topcoat
Folie, Schwämmchen, Pinsel, Zahnstocher, Nadel, Dotting Tools

Freitag, 16. Mai 2014

Hello Spring Nägel Neon - Reverse Flamingo


Bei Lacquervictim und Polished with Love gibt es die Hello Spring Nägel-Aktion, schon seit Wochen nailarten die munter herum, und ich frage mich, wieso ich eigentlich bisher nicht mitgemacht habe :D
Gestern kam mir aber eine Eingebung für das aktuelle Thema Neon - und ich hatte ehrlich gesagt auch einfach Bock, nochmal Gradient Nails mit den Bleached Neons zu machen. Ich liebe dieses Design einfach!


Und weil der Flamingo toll war, aber noch ein Flamingo vielleicht etwas langweilig, habe ich versucht, einen umgekehrten Flamingo zu malen - ich hab den Umriss gemalt und alles außer dem Flamingo mit Schwarz ausgemalt. Deswegen hat das auch 3 Anläufe gebraucht :D


1. Versuch: Unterlack, Weiß, Tropink, Topcoat, trocknen lassen, Gradient mit Coral Heat und Sun Flare, Trocknen lassen, Flamingo draufgemalt, Fail. (Man muss alles total übertrieben groß und geschwungen zeichnen, weil ja nur die innere Linie den Umriss gibt und korrigieren ist dann auch schwierig...ich hab zwar auf Papier geübt, aber trotzdem nicht genug übertrieben.)
2. Versuch: Unterlack, Weiß, Tropink, Topcoat vergessen, Gradient mit Coral Heat und Sun Flare - und gleich mal das Weiß darunter auch weggetupft. Arrrgh.
3. Versuch: Passiv-aggressiv Unterlack weggelassen, Weiß, Tropink, Topcoat draufgeknallt, trocknen lassen, Gradient.... und dann den Flamingo. Uff.
Wie man sieht, ist der Vogel etwas wackelig und der Hals könnte auch besser aussehen - aber den Schnabel und Kopf finde ich super, und von weitem sieht man so gar nicht, dass die Linien so ungerade sind. Das muss reichen :D Dafür bin ich aber total stolz, dass man auch tatsächlich alle 3 Farben in dem Flamingo sieht, ich hab befürchtet, dass das Pink zu weit oben ist und vielleicht von dem Schwarz übermalt wird.


Die Palme am Mittelfinger war viel viel einfacher, aber ich muss sagen, dass dieser Cutout-Look des Flamingos irgendwie cooler aussieht. Ob ich das nochmal mit so einer Palme versuche?... Nervenzusammenbruch vorprogrammiert :D


Jedenfalls liebe ich die Kombination dieser drei Neonlacke und ich finde, dass Schwarz super dazu passt! Und je länger ich diesen Flamingoschnabel ansehe, desto toller finde ich ihn :D

Verwendet:
Unterlack: p2 Ultimate Shield
Weiß (Grundierung für Neon): p2, Square Affaire LE, pure white
Neons: Maybelle, Bleached Neons LE, Tropink + Coral Heat + Sun Flare
Schwarz: H&M, 2 Ways Nail art Tip Painter, Schwarz
Überlack: Lacura Quick Gloss Topcoat

Mittwoch, 14. Mai 2014

Nailart-Kombo: Einhorn und Flamingo


Eins meiner Lieblingsereignisse im Internet ist "2malAnders" von Isi und Obi von GaLACKtisch. Ich finde das immer so cool, zu sehen, wie ein Thema verschieden umgesetzt wird. Und ich hab auch Lust auf sowas!

Ach ja, kurzer Einschub - geht es euch eigentlich auch so, dass ihr euer Umfeld zu exzessivem Nagellackgebrauch anstiftet? :D Ich habe NOCH NIE zu jemandem gesagt "Kauf doch mal Nagellack" oder "Lackier dir doch mal die Nägel", aber anscheinend trage und bespreche ich Nagellack immer so passioniert, dass ich andere anstecke ^^ Schon drei Freundinnen haben angefangen, mehr Nagellack zu kaufen und sich mit Nail Art zu beschäftigen, ohne dass ich da irgendwie aktiv versucht hätte, das zu bewirken. Ich finde das total cool :D

Jedenfalls habe ich dann eben so eine Freundin gefragt, ob sie nicht Lust hat, vielleicht jeden Monat ein Thema zu bearbeiten. Ob das was wird, müssen wir noch sehen, aber wir haben zumindest ein erstes Thema ausgewählt und hier ist mein Design.
Das Thema war: Einhorn und Flamingo! Dahinter steckt noch eine andere Blogidee, die wir noch nicht umgesetzt haben, aber der Blogname ist schonmal gesichert - ich finde das sooo cool :D Das Thema hat nichts mit diesem Blog zu tun, sollte einfach nur auf den Namen bezogen sein. Ich bin natürlich der Flamingo. ^^


Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, zu beschrieben!
Die Idee war, im gleichen Design beide Tiere (gilt ein Einhorn als Tier?) umzusetzen. Der Flamingo sollte einen tropischen Farbverlauf als Hintergrund bekommen, und das Einhorn Galaxy Nails. An die habe ich mich zum ersten Mal gewagt und ich weiß gar nicht, ob ich zufrieden bin :D Ich bin ja von Galaxy Designs immer total begeistert (bis letzte Woche hatte ich als Desktophintergrund immer einen Sternenhimmel - lustigerweise habe ich vor einer Weile gesehen, dass mein Bruder auch so ein Motiv als Hintergrund hat! ^^ Mittlerweile zieren aber die neuen Character Designs der Sailor Krieger meinen Laptop), aber habe mich nie drangetraut, weil es auch ganz schnell nur wie undefinierbarer Matsch aussehen kann. Ich hab wenigstens super Glitzermatsch ^^, vielleicht kann man das auch als Galaxy durchgehen lassen, was meint ihr? Schön finde ich sie jedenfalls ^^


Den Flamingo mag ich voll, auch wenn am Bauch jetzt doch noch ein wenig fehlt, aber ich wollte nicht mehr korrigieren :D Den habe ich mit einem schwarzen Tip Painter gemalt.
Ach ja: Und ich LIEBE den Hintergrund! Das sind 3 der Bleached Neons von Maybelline, auf den Bildern kommen sie gar nicht so toll rüber, aber ich find sie da schon extrem toll :D


Bei dem Einhorn hatte ich Probleme. Auf dem Papier ist es mir nie gelungen, und ich hatte total Angst, dass ich alles versaue :D Auch sollte es eigentlich schwarz werden wie der Flamingo, der Hintergrund war dann aber so dunkel, dass es Weiß werden musste. Aber vielleicht auch ein ganz guter Kontrast.


Jedenfalls habe ich letztendlich zwei Einhörner auf Folie gemalt, von denen nur eins einigermaßen was geworden ist, hab's trocknen lassen und es dann mit Überlack übermalt, nach dem Trocknen ausgeschnitten und dann so "aufgeklebt". Leider ist mir dabei wohl irgendwie die Schnauze ein wenig verrutscht, denn eigentlich war die viel grader und nicht so absurd nach oben gebogen! Argh :D Außerdem ist es leider viel unschärfer als der Flamingo, und ein paar Luftbläschen habe ich auch noch reingeschmuggelt.
Da sieht man aber den Galaxyglitter noch ganz gut. ich habe auch versucht, weiße Sternchen aufzumalen, hat aber nicht geklappt und ich musste den ganzen Mittelfinger nochmal machen... ^^


Insgesamt war es also ein wenig Arbeit, aber ich finde das Ergebnis total cool. Und für meine Verhältnisse bin ich zufrieden :D So in der Nahaufnahme sieht alles total unsauber aus, das ärgert mich jetzt, aber ich brauch wohl einfach noch viel Übung ^^
Vielleicht zeige ich die Nägel meiner Freundin auch noch, und vielleicht gibt's mal wieder so eine Aktion ^^ Habt ihr auch Lust auf sowas? Wie gefällt es euch? Und was wäre eure Idee für das Thema gewesen?


Verwendet:
Unterlack: p2 Ultimate Shield
Grundierung für Neonfarben (Weiß): p2, Square Affaire, pure white
Neonfarben: Maybelline, Bleached Neons, Sun Flare + Coral Heat + Tropink
Schwarz (Flamingo): H&M 2 Ways Nail Aart Pen
Galaxy Nails: Kiko, 497 Pearly Indian Violet + Kiko, 530 Pearly Blue Peacock + Wet'n'Wild, Stay Outta My Bismuth + Color Club, Worth the Risque + Golden Rose, 318
Weiß (Einhorn): p2, Square Affaire, pure white
Überlack: Lacura Quick Gloss Topcoat

Samstag, 10. Mai 2014

Golden Rose matte satin 201


Ich liebe es ja, wenn man einen älteren Lack zum ersten Mal lackiert und er total begeistert... da fragt man sich, was noch für grandiose Schätze in der Lacksammlung schlummern.. :D

Von ihrem letzten Polenbesuch hat meine Mama mir unter anderem diesen Lack von Golden Rose mitgebracht. Das "matte satin"-Finish erschließt sich mir nicht ganz, denn der Lack ist weder richtig glänzend noch richtig matt...Ich habe trotzdem mal Bilder direkt nach dem Lackieren gemacht (trocken war er aber schon).


So ist der schon toll, ein sattes Kirschrot. Einerseits glänzt er in Pink, andererseits sind die Stellen, auf die Schatten fällt, viel dunkler und scheinen fast Schwarz. Das kann man sich jetzt vielleicht schwer vorstellen :D Das kommt auf den Bildern leider echt nicht so gut raus, aber in echt scheinen mir die Schatten deutlich dunkler als sonst.


Im Detailbild sieht man die verschiedenen Pigmente, der Lack ist sehr deckend und eine Schicht reicht schon komplett aus. Die Konsistenz war auch super, nicht zu flüssig, und ließ sich toll verteilen.


Nur die Trocknungszeit war nicht so gut; zuerst wollte ich ihn doch "matt" lassen, nach einer Weile habe ich mir noch eine Delle in den Daumennagel gehauen, also habe ich doch einen Schnelltrocknerlack benutzt. Seitdem bin ich nicht mehr in der Lage, meinen Alltag zu bewältigen, weil der Lack einfach so unglaublich toll aussieht und ich nur noch draufstarre. :D


Ernsthaft - SEHT EUCH DAS AN! Ich bin so hin und weg. Ich hätte nicht gedacht, dass mich ein roter Lack mal so in seinen Bann ziehen kann! Das ist wirklich der perfekte rote Schimmerlack, der starke Glanz des Überlacks passt da echt hervorragend dazu und bringt die Farbe so richtig gut raus.


Die Haltbarkeit war leider nicht so gut, trotz des Überlacks habe ich keine 24 Stunden nach dem Lackieren schon Absplitterungen an 3 Nägeln und Tipwear an fast allen. Schade, aber es wird ja jetzt sowieso Zeit, umzulackieren :D Beim Ablackieren schmierte der Lack etwas, danach war alles rot, ging aber auch wieder weg.


Ich bin auf jeden Fall begeistert - und Mama fährt in ein paar Tagen wieder nach Polen, ich glaube, ich muss sie da nochmal anhauen... :D

Verwendet:
Unterlack: p2 Ultimative Shield
Rot: Golden Rose matte satin 201
Überlack: Lacura Quick Gloss Topcoat

Dienstag, 6. Mai 2014

Flamingo

In der neuen LE von Rival de Loop Young gibt es einen Lack, der "Neon Flamingo" heißt. Ich habe rosa Haare und benutze in ein paar Communitys den Nick "Flamingobaby" - ist klar, dass das meiner wird :D Ich bin froh mit meinem Kauf, aber nicht so sehr mit den Bildern, denn ich habe es nicht geschafft, das Knallige aus den Bildern herauszuholen. Das tut mir total leid, weil der Lack mich positiv überrascht hat... Zum Trost gibt es ein Nageldesign ^^


Ich habe mir nicht die "Neon Base" gekauft, die auch in der LE enthalten ist, weil ich annehme, dass das einfach ein weißer Lack ist. Also habe ich einen anderen weißen Lack lackiert und dann den Flamingo darüber.
Der Auftrag war okay, eine Schicht ist total durchsichtig, aber über weiß sind zwei Schichten schon ausreichend. Allerdings muss man in dem Fall sehr genau lackieren, vor allem am Rand, da sonst das Weiß darunter durchschimmert (oder drübersteht) und es ungleichmäßig aussieht. Ich habe jetzt nicht probiert, wie es ohne weißen Lack darunter ist, würde das aber nicht empfehlen...da braucht man sicher viele Schichten, bis der deckt. Die Trocknungszeit zog sich etwas, sodass ich dann doch zum Schnelltrocknerüberlack griff. Außerdem fiel mir auf, dass der Lack im Laufe des Trocknens etwas dunkler wird als direkt beim Auftrag (Wie man aber sieht, sieht er aus wie in der Flasche.)


Von der Farbe bin ich total überrascht: Ich habe ein knalliges Pink erwartet, aber der Lack ist tatsächich eher hell und Rosa! Das finde ich super, weil ich eigentlich schon pinke Neonlacke habe. Die Frage, ob dieser Lack nun neon ist oder nicht, finde ich etwas schwer zu beantworten. Er ist auf jeden Fall knalliger als andere Lacke, die ich in diesem Farbspektrum habe, aber richtig Neon würde ich das trotzdem nicht nennen. Andererseits, so von weitem knallt der schon richtig... also, etwas schwer zu beurteilen :D Lasst euch wie gesagt nicht von den Bildern täuschen - auf denen sieht er viel braver und unknalliger aus als in Echt!
Ich habe gestern Abend lackiert und hatte leider heute morgen schon Tipwear, obwohl ich ja nur geschlafen habe... vielleicht hat sich der Lack beim Trocknen auch etwas zurückgezogen? Ich glaube nicht, dass es am Überlack lag, denn sowas ist mir bisher mit dem nicht passiert.

Und dann hatte ich Lust auf Dreiecke. Solche Designs sieht man ja immer wieder, und vor einer Weile ist der Beyond Cozy von Essie bei mir eingetrudelt. In meinem Kopf sah die Farbkombination super aus, und dann auch in echt :D Ich habe mit Tesa abgeklebt und dann vorsichtig ein dünne Schicht aufgetragen und gleich darauf eine dickere Schicht aufgetupft, damit er deckt. Leider sind die Dreiecke etwas schief geworden... :D


Auf den Bildern mit Beyond Cozy sieht man den Neoneffekt schon etwas besser, beim letzten habe ich nochmal etwas mehr versucht, die Farben richtig zu stellen.


Insgesamt ist die Qualität des Lackes von Rival de Loop nicht überragend, aber er kostet ja nur 0,99€, ich wollte ihn eigentlich hauptsächlich wegen des Namens, aber die Farbe hat mich positiv überrascht und ich finde sie super.

Verwendet:
Unterlack: p2 Ultimate Shield
Weiß: p2 Squaire Affaire pure LE pure white
Pink: Rival de Loop Young Colour Breeze LE Neon Flamingo
Tesa
Glitzer: Essie Beyond Cozy
Überlack: Lacura Quick Gloss Topcoat

Ach, immer vergesse ich, dass ich euch mal offiziell verkünden will, dass ich bei Instagram bin.. da gibt es nämlich ein etwas farbechteres Bild! Mein Name ist Flamingobaby - passend zum Lack :D

Montag, 5. Mai 2014

Nageldesign mit Kiko

Letzte Woche war ich bei Kiko, da sind ja die Lacke gerade reduziert und ein paar davon wurden mein. Fast am meisten freue ich mich allerdings über zwei, die nicht reduziert waren :D In der aktuellen Sommer-LE gibt es nämlich sogenannte Sun Show nail lacquer (was ist denn der Plural von Lacquer? ^^), von denen ich mir schonmal den goldenen angesehen habe, der damals aber ausverkauft war. Jetzt stand er aber wundersamerweise wieder im Aufsteller, und ich testete mich eine halbe Stunde durch alle Farben im Laden und das war einfach der schönste ^^ Außerdem hat mich einer der pinken begeistert. Die Lacke sehen echt toll aus und glitzern wie wahnsinnig in der Sonne, seht sie auch mal an!
Jedenfalls wollte ich abends gleich mal lackieren, konnte mich aber nicht entscheiden, welchen ich nehme. Also wurden es beide :D Kombiniert habe ich das mit Striping Tape und einer weißen Grundierung.


Zum Glück habe ich mit Weiß grundiert, denn so gut deckend waren die Lacke leider nicht. ABER SEHT EUCH DIESES GEFUNKEL AN. Das Gold! Ich komm nicht klar ^^
Der goldene Lack changiert zwischen Gelb, Gold und Rosé und glänzt und glitzert schon ohne Sonnenlicht wie verrückt. Über Weiß haben zwei Schichten gereicht, der Lack ist aber etwas flüssig und wird stellenweise sehr fleckig. Die beste Art, ihn aufzutragen, ist wohl, erst eine dünne Schicht zu lackieren und diese gut trocknen zu lassen, damit man nichts mehr von der unteren Schicht wegstreicht.


Der Pinke Lack hat die gleichen Probleme, auch wenn er ein wenig deckender ist. Das ist zwar bei beiden etwas ärgerlich, aber um ehrlich zu sein, ist es mir das bei den Farben total wert :D Die Trocknungszeit ist dafür gut und das Ablackieren macht auch gar keine Probleme.


Der pinke Lack enthält vielen goldenen und ich glaube auch hellblauen Schimmer...? Da changiert auf jeden Fall irgendwas noch in einer anderen Farbe als Gold :D Aber außerhalb der Flasche ist es nur Pink und Gold. Pold quasi.


Zuerst wollte ich alle Nägel quasi zweiteilen, aber es war schon spät nachts und so wurden es doch nur je zwei Nägel in einer Art Blockdesign. Dabei habe ich die Farben auf der rechten Hand verkehrt herum benutzt, also die, die links pink waren, wurden rechts golden und umgekehrt.


Seht euch auch die Flaschen an, da sieht man das Changieren und den Glitzer auch gut ^^
Ich bin restlos begeistert!

Verwendet:
Unterlack: p2 ultimate shield
Weiß: p2 Squaire Affaire LE pure white
Striping Tape
Gold: Kiko Sun Show nail lacquer 467 Quindim Gold
Pink: Kiko Sun Show nail lacquer 470 Dainty Passion Fruit
Überlack: Lacura Quick Gloss Topcoat