Donnerstag, 9. April 2015

Brüchige, aber lange Nägel...

Meine Abschlussarbeit ist abgegeben und ich bin exmatrikuliert! Wooohoooo!
Ich kann das Gefühl, dass es jetzt vorbei ist und ich entspannen kann, zwar noch nicht so ganz realisieren und fühle mich immer noch supergestresst, aber ich hab zumindest mehr Zeit und hoffe, das kommt schon noch, wenn ich mich wieder mit meinen Lieblingsdingen beschäftige ^^ Als nächstes steht die Jobsuche an, ich hab zwar schon vor Abgabe der Arbeit ein paar Bewerbungen geschrieben, aber zu viel kam ich da nicht. Mal sehen, was da rauskommt. Ich hoffe auf jeden Fall, dass ich schnell in die Welt des Konsums eintreten kann, haha :D


Supergerne hätte ich euch jetzt wieder mit einem tollen Nageldesign begrüßt, aber meine Nägel sind mal wieder alle in einer Existenzkrise, und ich hab wirklich keinen Bock mehr drauf :D Ich habe schon so viel versucht, Kieselerde, Microcell, Gel Nails at home... Es wird immer kurzzeitig besser, aber ich hätte gerne permanent etwas längere Nägel. Also habe ich mal gegooglet, wie die ganzen Nagelblogger das eigentlich immer machen. Und herausgefunden habe ich, dass das Geheimnis für brüchige und trotzdem schöne Nägel anscheinend ist, sie 8 Mal täglich einzuölen.
Hmmmm. :D
Aber was ist mit lackierten Nägeln? Anscheinend hilft das trotzdem, zum einen für die Haut um den Nagel herum, zum anderen soll es den Lack weich machen... Klingt zweifelhaft, aber ich versuch jetzt einfach mal alles :D Am besten soll dafür Jojobaöl sein, also war ich schon drauf und dran, mir Jojobaöl zu bestellen, aber das ist recht teuer und es muss auch nicht pur sein, also habe ich mich mal in den dm meines Vertrauens begeben und mich ein wenig eingedeckt. Hinzu kommen ein paar Sachen, die ich schon früher besaß, und so ist im Moment meine Routine:

- Merz Spezialdragees: Ich habe schon ein paar Nahrungsergänzungsmittel für Nägel durchprobiert, aber um ehrlich zu sein nehme ich die wahrscheinlich immer zu kurz, um langfristige Erfolge zu haben. Diesmal habe ich einen neuen Versuch gestartet mit einer Erinnerungsapp auf dem Tablet, das mich für immer erinnern wird ^^ Die Dragees von Merz wollte ich schon immer mal ausprobieren, weil die Verpackung mir gefällt und die Dragees so ein nettes Geräusch in der Glasflasche machen :D Außerdem sind sie rosa! Sie sind etwas teurer, aber die Flasche reicht für 2 Monate, das ist schon okay. Ich muss 2 Dragees täglich nehmen.

- Balea Beauty-Öl: Das Öl enthält Jojobaöl und ich dachte mir, das könnte ich doch mal als Nagelhautpflege versuchen. Es ist zwar ziemlich dünnflüssig, aber es lässt sich trotzdem ganz gut damit arbeiten, es fettet auch tatsächlich nicht ganz so sehr und zieht auch schnell ein.  Leider hatte ich ehrlich gesagt eher den Eindruck, dass es meine Nagelhaut eher ausgetrocknet hat, sodass ich es jetzt wieder für die Körperpflege benutze (...aber ob es da auch austrocknet? :D Ist mir bisher nicht aufgefallen...)
 
- Balea Handcreme: Ich habe zwar eine Armada an Handcreme, aber die erschienen mir alle zu unpflegend. Um meine Hände über Nacht pflegen zu können, habe ich mir Baumwollhandschuhe und diese Creme gekauft. Gruseligerweise wache ich jeden Morgen ohne Handschuhe auf, wenn ich sie abends übergezogen habe. Das ist irgendwie merkwürdig :D Über Nacht ist die Creme okay, aber wenn man tagsüber nur ein bisschen benutzt, habe ich das Gefühl, dass die Hände danach ein wenig spannen...

- Lacura Nagelöl: Ich habe leider die Verpackung schon weggeworfen, und ich finde im Internet nichts dazu.. Aber im Laden dachte ich noch, dass gute Sachen drin sind, also wird das wohl so sein :D Es ist dickflüssiger als das Beauty-Öl von Balea und auch tatsächlich öliger ^^, aber die Haut sieht schon ganz (also nicht trocken) anders aus, wenn ich es benutze. Ich habe mir bei meiner Erinnerungsapp eingestellt, dass 3 Mal täglich Einölen Pflichtprogramm ist, und wenn ich Zeit habe, versuche ich auch, es öfter zu tun.

- p2 sos anti brittle Intensivserum: Das ist ein dünnflüssiges Gel, das man auf die unlackierten Nägel aufträgt und das für Feuchtigkeit sorgen soll. Es enthält D-Panthenol. Ich benutze es hin und wieder, wenn ich gerade umlackiere, weil ich es nun schon etwas länger habe und auch benutzen will ^^ Außerdem ist es, logischerweise, nicht so ölig wie Öl ^^

- p2 Anti-Stress strenghtening coat: Soll mit Vitamin E gegen brüchige Nägel helfen. Ich benutze immer einen Unterlack und wechsle immer ab, weil ich irgendwie keinen großen Unterschied bisher feststellen konnte. Das Calcium Gel von p2 hatte ich auch schon.

Außerdem habe ich mir extra eine Sensitiv-Seife gekauft, die nicht austrocknen soll, und einen Handcremespender ans Waschbecken gestellt, um mir nach jedem Händewaschen die Hände einzucremen. Die Sache ist, dass ich bisher gar nicht so das Gefühl hatte, dass meine Hände großartig trocken wären, ich hatte eben nur brüchige Nägel... aber vielleicht war das ja der springende Punkt ^^ Ich kann es nicht genau sagen, setze im Moment eben auf viel Öl und Pflege und Feuchtigkeit und berichte dann in ein paar Wochen wieder, wie es läuft...

Was macht ihr denn so für lange Nägel? Hat jemand eigentlich brüchige Nägel und hat es trotzdem geschafft, sie schön und kräftig zu bekommen, und kann mir berichten? ^^ Habt ihr noch Tipps oder andere Erfahrungen? Ich bin sehr dankbar für jeden Impuls ^^

4 Kommentare:

kunterdunkle hat gesagt…

Willkommen zurück und Gratulation :D

...ich habe nur kurze Nägelchen, da kann ich gar nicht mitreden ^^

Michelle hat gesagt…

Habe grade kurze stummel, und auch gar keine geduld mehr mit diesen dingern >.< meine nagellacke stehen seit monaten unbenutzt rum ... :'(

Michelle hat gesagt…

Und natürlich auch von mir herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg weiterhin!

kunterdunkle hat gesagt…

...und ich schiebe dir auch gleich noch einen Blog-Award zu ;)

Kommentar veröffentlichen