Samstag, 12. September 2015

p2 Pretty 60's Palette


Jaaa, ich bin noch da, ich komme euch nicht abhanden, keine Sorge! Habe heute auch einiges an Bildern "abgearbeitet", hoffentlich ist es hier also bald nicht mehr so still :D
Neulich im dm hat mich der Aufsteller der LE von p2 magisch angezogen. Sie ist supersüß und mir gefielen viele Sachen, aber diese Palette, diese wundervolle, hat mich irgendwie in ihren Bann geschlagen.


Ich habe sie, zugegeben, im Laden geöffnet, aber extra drauf geschaut, nichts anzufassen. Es gab nämlich weder Tester, noch steht irgendwo auf der Verpackung, welche Farben genau enthalten sind; in einem anderen dm waren sie sogar zugeklebt, war zwar hygienisch gut ist, aber es ließ mich eben auch nichts sehen. (Spoiler: Besser so...! ^^)
Überzeugt hat mich am meisten der Glitzer, den die Farben enthalten.


Der Glitzer macht mir hier auch ein bisschen einen Strich durch die Rechnung, der Farbton dieses Lidschattens ist viel pinker, im Bild darüber kann man das ganz gut sehen (und auf den Swatches).


Oben rechts ist ein wirklich hübsches Braungrau (Taupe?) mit viel Glitzer.


Oben links befindet sich ein helles Beige, ins rosa gehend.


Dann hätten wir da noch ein glitzerndes Weiß, der Einschlag ist ein bisschen gelblich.


Selbst das Rouge enthält Glitzer, allerdings dezenter; es ist glaube ich sogar matt, mit vereinzelten Glitzerpartikeln.


Auf meinem Arm war ich echt zufrieden mit den Farben. Man muss nur ein wenig schichten und sie krümeln etwas, aber die Konsistenz ist schön und die Farben toll!


Hier mal das Rouge ohne Blitz, das doch irgendwie matt rüberkommt (aber es glitzert schon, macht euch keine Hoffnungen :D).


Nochmal alle Farben ohne Blitz. Das sieht doch vielversprechend aus?

Ich war also total heiß darauf, ein tolles Makeup damit zu schminken. Ich benutzte die hellste Farbe im Inneninkel, die..... zweithellste als Grundierung..........die dritte.......... die vierte... wait.
Man sieht nichts. Obwohl ich eine gute Grundierung benutzt habe, die alle Farben gut rausbringt, und obwohl ich versucht habe, zu schichten, verschwindet jede Farbe schon beim leisesten Blendeversuch und obwohl auf meinem Arm vier wundervolle Farben zu sehen waren, sieht man auf dem Auge.... nichts. Überhaupt gar nichts.


Das war alles so unscheinbar, dass ich mir nicht mal die Mühe gemacht habe, einen Lidstrich zu ziehen... ich bin so enttäuscht! Und habe das gleich abgenommen und was anderes geschminkt. Man sieht höchstens den weinroten Ton etwas, allerdings ist auch das so subtil, dass es eher aussieht wie akute Übermüdung oder eine Augenreizung, als pinker Lidschatten...


Ach menno! Vielleicht mit einer sehr klebrigen Base...? Vielleicht mit Weiß als Grundierung....? Die Farben sind schön, aber das ist eigentlich echt zu viel Aufwand. Echt schade! :(
Habt ihr auch so eine Palette und was haltet ihr davon?

2 Kommentare:

Sandra hat gesagt…

Erinnert mich irgendwie an die Retro Paletten von Manhattan letztes Jahr, nur umgekehrt — beim Handswatch waren die Lidschatten ziemlich enttäuschend, aber auf dem Auge kamen sie dann überraschend gut raus. :o

Naja, dann bin ich mal froh, dass ich von der LE nur einen Lack gekauft habe. Die Farben in den Paletten waren nicht meins, zu glitzrig, und in der "grünen" Palette war nur ein Grünton drinne und der Rest blau/grau. Naja, Geld gespart, und dank Deiner Review weiß ich jetzt, dass ich da auch qualitativ nix verpasst habe. :D

LG, Sandra

kunterdunkle hat gesagt…

Oh nein, ich habe natürlich die Palette mit dem türkisen Ton gekauft und bin über das Swatchen am Arm noch nicht herausgekommen.
Den Lippenstift davon habe ich wieder zurückgegeben - der ging gar nicht.

Ich verstehe einfach nicht, dass solche Lidschatten überhaupt produziert werden. Alltagstauglich schön und gut, doch möchte die Massenkundin wirklich gar keine Farbe am Auge haben? Ich kann mir das nicht vorstellen...

Kommentar veröffentlichen