Mittwoch, 9. Dezember 2015

essence Adventskalender

Weil ich dafür Zeit hatte, habe ich euch einen Rückblick auf die ersten 5 Türchen meines Adventskalender gemacht. Ich finde die Lacke nämlich meistens ziemlich cool und wollte sie gerne vorstellen. Ob ich dafür für die nächsten Türchen auch Zeit haben werde, werden wir dann noch sehen :D

Den Kalender an sich gab es in verschiedenen Läden, bei dm und Real zum Beispiel, und er kostete 24,99€. Ich hab ihn zuerst nicht mitgenommen, aber bei Real kostete er dann tatsächlich nur 19,99€, da konnte ich nicht mehr widerstehen ^^ Mittlerweile denke ich, ich hätte ihn auf jeden Fall auch für den teureren Preis kaufen sollen, denn das lohnt sich wirklich allemal. Die Lacke sind zwar klein, aber für mich reicht das und dafür kriegt man ein paar echt tolle Teile. Und man freut sich jeden Tag ein bisschen ^^ Die Reihenfolge ist bei jedem Kalender anders, was MEGAgut ist, weil das natürlich jeder auf Instagram teilt und man so nicht jeden Tag unzählige Male den gleichen Lack sieht, auch wird man nicht so sehr gespoilert (man sieht dann natürlich schon, was einen noch erwartet).

Der erste Lack war bei mir my dear reindeer. Ich habe ihn bei Instagramm als schlammiges Braun bezeichnet, so sah er auch morgens unter der normalen Lampe aus, aber jetzt, da ich die Bilder unter der Tageslichtlampe gemacht habe.... wo ist das denn bitte Braun :D Wir haben hier ein Grau, vielleicht leichte Einschläge von Lila oder Braun, aber doch definitiv Grau. Der Lack braucht zwei Schichten und trocknet semimatt an. Dadurch sieht man wirklich jede Unebenheit im Nagel, wie man oben erkennen kann :D


Und weil Nagellackblogger nichts lieber machen als glänzende Lacke zu mattieren und matte Lacke zu betopcoaten... ;)




Die dritte Farbe bei mir war berry-tale, und die finde ich echt abgefahren. Sie spielt in der gleichen Liga wie die vielen weinroten Schimmerlacke, die Catrices first class up-grape ähnlich sind, der hier hat jedoch einen hohen Anteil an Lila und vor allem an Blau, was man dann auf dem nagel viel mehr sieht. Er enthält Schimmer in Pink, Rot und Blau, und er glüht richtig. Ich finde das toll! Auch hier zwei Schichten.


Der vierte Lack war do you hear the jingle bells, und wow! Es ist ein Lack mit Foil-finish, superglitzernd und glänzend, bestehens aus hauptsächlich goldenen Teilchen, dazu ein bisschen Silber und Kupfer. Der Auftrag ist vielleicht etwas streifig, wie so oft bei solchen Lacken, aber es lohnt sich total.


Der fünfte Lack zu guter Letzt ist für mich nicht so ansprechend, einfach, weil ich dunkle Lacke nicht so mag, aber von der Qualität her habe ich wie bei anderen nichts zu meckern. Er heißt the night of magic und es ist ein ziemlich dunkles Grau mit deutlichem Blaueinschlag.


Na, wer hat bemerkt, dass der zweite Lack fehlte? ^^ Als zweites hatte ich snowflakes are kisses sent from heaven im Kalender, einen Topper, bestehend aus kleinem Stäbchenglitter, weißen Hexteilchen und noch winzigem Hologlitter, der in allen Farben leuchtet. Ich finde den Glitter so toll! Der begeistert mich total, aber ich kann mich ehrlich gesagt einfach nicht mit Stäbchenglitter anfreunden, auch, wenn er so klein ist wie hier... Das gefällt mir gar nicht :/ Ohne den fände ich den Lack genial... ob ich den auch rausfischen kann? :D


Die nächsten Lacke waren auch schon wieder toll, ich freue mich echt den gekauft zu haben ^^

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen