Donnerstag, 18. Juni 2015

Subtil, subtiler, dieses Nailart


Habt ihr schonmal mehrere Tage an einem Nailart gearbeitet?
Ich wollte eigentlich am Sonntag schon posten - SONNTAG. Ich hatte eine tolle Idee, die in meinem Kopf super aussah, wie zur Zeit üblich beinhaltete es ein Gradient und ein Stamping. Aber in echt sah es einfach grauenhaft aus. Ich versuchte es auf ein neues, aber auch das überzeugte mich nicht. Ich dachte, okay, auch ein schlechtes Nailart zeugt von Fortschritt und künstlerischer Entwicklung, aber dann verschob ich meine Matratze und bam, der Lack aller Nägel hatte sich zusammengeschoben, obwohl das Lackieren schon Stunden her war.
Ernsthaft.


Ich probierte weiter rum. Die Grundlage war ein Gradient aus Nude, hellem Rosa und Pink. Dazu hatte ich erst ein pinkes Stamping oben, aber das sah eher aus wie eine Hautkrankheit. Letztendlich habe ich eine Variante gewählt, die man echt fast überhaupt nicht sieht: Weißes Stamping auf hellrosa Gradient.


Man sieht es echt nur, wenn man genau hinschaut, und die Sonne im richtigen Winkel steht, und die Planeten richtig ausgerichtet sind. Aber ES IST DA. Und es ist SCHÖN. Wunderschön sogar, wenn man es dann mal sieht ^^


Falls ihr nicht genug seht: Das sind zarte Blumen. Glaubt mir, sie sind da.
Ich hab mal hier den Kontrast suuuperhoch gedreht, damit man etwas mehr sieht - aber wahrscheinlich erkennt man dieses Geflirre von Linien eh nur, wenn man weiß, wie die Stampingschablone aussieht...


Okay, das nächste Mal wird es deutlicher :D

Verwendet:
Unterlack: essence, Gel Nails at home-System
Nude: Rival de Loop, Get Lacky LE, milkshake
Hellrosa: essence; Cinderella LE; sing, sweet nightingale
Pink: Rival de Loop, Get Lacky LE, Pink (leider kein Aufkleber mit Namen dran)
Weiß: essence, Mountain Calling LE, snow alert!
Stampingplatte: Bornpretty QA89
Überlack: Lacura, Super Gloss Topcoat

Freitag, 12. Juni 2015

Schnelles Nailart: Galaxynails, Kindergartenversion


Ich finde Galaxy Nails wunderschön, aber jedes Mal, wenn ich sie selbst versuche, finde ich es katastrophal... nur undefinierbare Blobs, die auch nicht entfernt an eine Galaxie erinnern. Also habe ich nur ein Gradient mit 3 Farben gemacht und Sterne darübergestampt... :D


Es gibt nur zwei Bilder, weil ich total unzufrieden mit der Farbwiedergabe bin - in echt ist das Lila nämlich viel kräftiger und das sieht natürlich viel hübscher aus. Ich muss wohl die Bilder in einem anderen Format machen, damit ich sie besser bearbeiten kann... meine Kamera scheint da nicht sonderlich kooperativ zu sein, auf dem Display sieht alles immer so anders aus als auf dem Laptop.. oh man :D
Verwendet habe ich übrigens einen der neuen Lacke von Rival de Loop Young, die ich absolut empfehlen kann! Hab mir zwei gekauft und finde beide toll. Vielleicht komme ich ja noch dazu, sie vorzustellen. Die Farbkombination von Lila, Hellblau und Türkis finde ich aber toll ^^

Verwendet:
Unterlack: essence gel nails at home-Set
Lila: p2, volume gloss, sweet darling
Hellblau: Rival de Loop Young, Blogger's Collection LE, bright sky
Türkis: Rival de Loop Young, Nail Colour, waterfall
Weiß: essence, Mountain Calling LE, snow alert!
Stampingplatte: Bornpretty 06
Überlack: Lacura Super Gloss Topcoat

Donnerstag, 4. Juni 2015

Mangel an Flamingos

Sorry, Nebo, für die späte Berichterstattung über die Colour Splashs von Astor! :D Die Lacke auf Weiß müssen aber noch etwas warten, weil ich erstmal dieses Nailart raushauen musste....


...und ich hasse es.
Vor einer Weile habe ich bei Kik Nailartaufkleber in Flamingoform gefunden. Natürlich habe ich sie gekauft, aber ich finde sie jetzt nicht. und das ist so ein bisschen das Pech dieses Nailarts ^^

Zuerst habe ich die Nägel weiß lackiert und dann mit einem Schwamm Neonlacke in gelb, orange und pink draufgetupft (und natürlich wie immer ein paar Fussel miteingetupft, ich weiß auch nicht, wo die immer herkommen). Nach dem Trocknen habe ich die Schablone 08 vom Bornprettystore genommen, auf der sich dieses Zickzackmuster befindet, und mit weiß gestempelt.


Ich mag den Effekt eigentlich supergerne, das weiße Muster macht das Gradient nochmal viel weicher und die Übergänge fließender, und es schwächt die Neonfarben auch etwas ab. Trotzdem gefällt es mir irgendwie nicht und ich kann es nicht erwarten, es nach dem Tippen abzunehmen :D Ich weiß nicht genau, vielleicht hätte ich doch nur normale Farben nehmen sollen statt Neon? Aber stellt euch mal vor, da wären jetzt noch kleine pinke Flamingos drauf! Ich bin mir sicher, dass es damit total perfekt wäre und ich es lieben würde :D


Und wieso sieht das bitte wieder so aus! Auf meinen Händen sehe ich nichts, aber die Bilder würde ich am liebsten alle wieder wegwerfen, weil die so unsauber aussehen. Ich glaube, ich besorge mir jetzt Aceton oder Latexmilch, vielleicht klappts dann besser mit dem Cleanup.. argh :D

Verwendet:
Unterlack: essence better than gel nails-System
Weiß: essence Mountain Calling LE snow alert!
Neongelb: Cosmetica Fanatica 700
Neonorange: Maybelline Bleached Neons LE coral heat
Neonpink: Primark P.S.
Weiß (Stamping): essence Mountain Calling LE snow alert!
Stampingschablone: Bornpretty 08
Überlack: essence nail sealer

Montag, 1. Juni 2015

Versuch mit den Astor Colour Splashs

Wohoo, meine Nägel erholen sich langsam ein bisschen, ich hoffe, ich kann bald wieder mit Designs um mich werfen! ^^
Wie im letzten Post erwähnt, wollte ich gerne mal ein bisschen mit den Colour Splashs von Astor rumprobieren und habe mich an etwas versucht, das ich mal auf Instagram gesehen habe. Das war ein schwarzweißes Design, das dann mit den Sheer Tints ausgemalt wurde. Ich hab ewig rumgerätselt, wie das wohl gemacht worden ist, bis mir diese Farben einfielen :D


Als erstes habe ich mit weißem Lack auf Schwarz gestempelt und danne in bisschen..rumgetintet ^^
Ich habe versucht, Designs mit möglichst viel Weiß zu nehmen, damit man auch etwas sieht. Ich bin wohl leider nicht genug ausgerüstet :D Andersrum wäre es natürlich einfacher zu stampen, aber die meisten Motive stempeln ja das Muster und nicht die Aussparungen.


Die Erkenntnisse:
- Den lilanen Lack sieht man wirklich so gut wie gar nicht. Den zu kaufen, lohnt sich wirklich nicht. Ich werde wahrscheinlich noch ein paar Tropfen eines anderen lila Lacks reinkippen.
- Man sollte aufpassen oder zwischen dem Design und den Colour Splashs noch einen Überlack benutzen, weil das Design sonst leicht verschmiert.
- Der Effekt ist superschön, vor allem auf den Blüten am Zeigefinger kommt es total hübsch raus. Aber zwei Farben sind dann doch etwas langweilig :D Ich brauche mehr Farben!


Auf Weiß habe ich das auch schon probiert, die Bilder sind aber so furchtbar geworden, dass ich das lieber nochmal mache :D